Programmzeitschriften © DWDL
DWDL.de hat verglichen

TV-Zeitschriften: Wer bietet den besten Überblick?

von Alexander Krei
07.02.2013 - 04:47 Uhr

Tools

Social Networks

 

Welche Programmzeitschrift ist die beste? Ganz einfach lässt sich diese Frage nicht beantworten - schließlich hat jeder von uns ein anderes Fernsehverhalten. Wir haben uns dennoch in die Welt der Programmies gestürzt. Was bietet der Markt?

Seite 1 von 2

"Die beste 'Hörzu' aller Zeiten" - mit diesen markigen Worten wirbt die "Hörzu" seit der vergangenen Woche für sich. Doch hält das Springer-Heft wirklich, was es verspricht? DWDL.de hat die Neugestaltung zum Anlass genommen, um sich das Genre der Programmzeitschrift generell genauer anzusehen. Wir haben den Programmteil von 15 verkaufsstarken Heften unter die Lupe genommen, mit dem Ziel herauszufinden, welche Zeitschrift den besten Überblick bietet. Dabei haben wir darauf verzichtet, einen echten Gewinner zu küren, was schon alleine deshalb kaum möglich ist, weil nicht jeder Zuschauer dieselben Ansprüche an eine Programmzeitschrift hat.

14-tägliche Programmzeitschriften

Wer den Rundumblick haben möchte, dürfte bei den sogenannte XXL-Ausgaben von "TV Spielfilm", "TV Movie" und "TV Digital" den besten Überblick finden. Sie alle werben jeweils damit, mehr als 100 Sender aufzuführen. Wer Pay-TV sieht und wissen möchte, was dort läuft, wird am ehesten bei einem dieser drei Titel die gewünschten Informationen zum Programm finden. Auf acht Seiten täglich liefert die "TV Spielfilm XXL" einen Überblick über 101 Sender - das sind zwar ein paar weniger als bei "TV Digital XXL" und "TV Movie XXL", dafür wissen die bis zu achtseitigen Programmtipps besonders zu überzeugen. Insbesondere Filmfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Gemeinsam mit dem separaten Kinderprogramm ist das ein klarer Vorteil gegenüber den Mitbewerbern.

Bei der "TV Digital" fallen die täglichen Programmtipps mit zwei Seiten am geringsten aus - dafür verlangt das Springer-Heft mit 1,85 Euro den höchsten Preis. Kurios: Obwohl die Zeitschrift damit wirbt, 112 Sender zu beinhalten, finden sich im Innenteil genau genommen nur die Programme von 108 Sendern. "'TV Digital' kommt in der Tat auf 112 Sender, die Sky Select Sender werden auf der letzten Doppelseite des Programmteils abgebildet", erklärt eine Springer-Sprecherin auf DWDL.de-Anfrage die etwas verwirrende Angabe. "Nun kann man natürlich über diese Sender diskutieren, da sie ja kein Vollprogramm senden. Aus unserer Sicht sind das aber richtige Sender, die zu einem kompletten Programmteil dazugehören."

 Zeitschrift Seiten Programm pro Tag
Anzahl Sender
Seiten TV-Tipps Besonderheiten Preis
TV Spielfilm XXL
8 101
5-8
separates Kinderprogramm
1,75 €
TV Movie XXL
10
112
3
Tatort-Kennzeichnung
1,75 €
TV Digital XXL
10
108
2
beinhaltet Sky Select
1,85 €
tv14
8
48
2
mit Sky Film und Sky Sport
1,00 €
TV direkt
4
40
3-5 viele Film-Tipps
1,00 €

Die Kollegen der "TV Movie XXL" bilden im Gegenzug zwar nicht das Select-Programm von Sky ab, dafür aber 112 "echte" Sender. Hier wirkt allerdings das Mini-Programm von Sky Sport News HD etwas kurios: Mehr als "Sportinfos 24 Stunden nonstop" ist dort nicht zu lesen. Doch auch bei "TV Digital" nimmt man es nicht allzu genau. Zwar weist man dort die einzelnen Sendungen von SKy Sport News HD aus, doch wann die erwähnten "Matchday"-Sendungen tatsächlich ausgestrahlt werden, muss der Leser wohl selbst herausfinden. Diese Information liefert das Heft nicht mit. Ansonsten schenken sich beide Hefte wenig, sieht man mal davon ab, dass die "TV Digital" auf den ersten beiden Seiten gleich zehn Sender abbildet, während sich die "TV Movie" auf acht Sender beschränkt.

Wer also weiterführende Informationen zum Programm sucht, sollte zur "TV Spielfilm XXL" greifen - sie bietet zwar ein paar Sender weniger, dafür aber die mit Abstand umfangreichsten Details zu den Filmen, häufig auch noch versehen mit pointierten Kommentaren. Dass es auch günstiger geht, beweisen derweil Marktführer "tv14" und "tv direkt", die ein zweiwöchiges Programm für jeweils einen Euro bieten. Im direkten Duell weiß "tv14" allerdings mehr zu überzeugen - einerseits weil hier ein paar Sender mehr abgebildet werden, andererseits aber auch weil hier immerhin 14 Sender eine Spalte erhalten, die sich über die komplette Seite erstreckt. Das sorgt für mehr Übersicht als bei der "tv direkt", die auf nur vier Seiten 40 Sender abdruckt. Etwas mehr Platz wäre hier wünschenswert.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Neues aus dem Milliardengeschäft mit dem Sport - präsentiert von AS&S » zum Sports-Update Dienstags: Darüber spricht New York City - präsentiert von Universal Networks » zum NYC Point Of View Mittwochs: Die News der Woche aus UK - präsentiert von Sony Entertainment Television » zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. » zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den USA - präsentiert von RTL Crime » zum US-Update Samstags: Peer Schader prüft, ob unsere TV-Vorurteile eigentlich stimmen - » zum Vorurteil der Woche Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen » zu Das Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: