Juliane Leopold © Medienforum NRW/Heike Herbertz
Journalismus-Debatte auf dem Medienforum

BuzzFeed-Chefredakteurin verteidigt ARD & ZDF

Als sich die die Verlags-Vertreter in Köln auf ARD und ZDF einschossen, setzte sich ausgerechnet die Chefredakeurin von BuzzFeed Deutschland für die Öffentlich-Rechtlichen ein. "FAZ"-Mann Mathias Müller von Blumencron warnte derweil vor Facebook. » Mehr zum Thema
WDR © WDR/Herby Sachs
Film- und Medienverband NRW

Produzenten fordern "Entflechtung des WDR"

Gerhard Schmidt, Vorsitzender des Film- und Medienverbands NRW forderte auf dem Medienforum NRW den schellstmöglichen Ausstieg des WDR aus allen Produktions-, Produktionsservice und Programmvertriebs-Beteiligungen » Mehr zum Thema
Gespräch auf dem Medienforum NRW

Bauer: Kostenlose Mediatheken sind kontraproduktiv

Ufa-Chef Wolf Bauer beklagt ein massives Ungleichgewicht zwischen Sendern und Produzenten. Entweder müsste die kreative Leistung der Produzenten stärker entlohnt werden - oder ihnen mehr Rechte überlassen werden. Kostenlose Mediatheken seien da kontraproduktiv. » Mehr zum Thema
Torte statt nur Brot und Butter

Bavaria: Franckenstein fasst High-End-Serie ins Auge

Auch wenn er sich der Bedeutung des "Brot- und Butter-Geschäfts" mit Formaten wie "Sturm der Liebe" oder den "Rosenheim-Cops" bewusst sei: Anspruch der Bavaria müsse es sein, künftig im Bereich der "High-End-Serien" mitzumischen. » Mehr zum Thema
Diskussion über die Zukunft des Fernsehens

Schönenborn kann über Netflix "ganz müde lächeln"

Die Ankündigung von Netflix, 320 Stunden orginäres Programm produzieren zu wollen, löst in WDR-Fernsehdirektor Schönenborn nur ein müdes Lächeln aus. Und doch sieht er den Anbieter auch für WDR-Inhalte als Chance. » Mehr zum Thema
Florian Hager und das Jugendangebot

"Ich bin der einzige Mitarbeiter und habe viele Chefs"

Tiefe Einblicke in das geplante Jugendangebot von ARD und ZDF gab's auf dem Medienforum NRW nicht. Dafür überzeugte dessen Leiter Florian Hager mit einem unterhaltsamen Auftritt. Aber auch andere entdecken zunehmend das Netz für sich. » Mehr zum Thema
Sommertreff der Film- und Medienstiftung NRW

Party-Impressionen des 27. Medienforum.NRW

Am Vorabend feierte man noch bei den International Emmys in der Villa Marienburg, am Mittwochabend lud dann die Film- und Medienstiftung NRW in die Wolkenburg. DWDL.de mit Impressionen vom sommerlichen Branchentreff in der Kölner Innenstadt. » Mehr zum Thema
Medienforum NRW

Kraft kämpft erneut gegen Sieben-Tage-Regelung

Neu waren die Themen nicht, die Hannelore Kraft bei der Eröffnung von Medienforum NRW und Anga Com ansprach. Erneut machte sie sich für ein Ende der Sieben-Tage-Regelung und eine Reduzierung der Werbung bei ARD und ZDF stark. » Mehr zum Thema
Eröffnung von Anga Com & Medienforum

Liberty-Chef Fries: "Wir müssen Netflix danken"

Von Regulierung hält Michael Fries, CEO von Liberty Global, erklärtermaßen wenig. Stattdessen setzt er auf den Konsumenten. Seine Meinung über Netflix hat sich gewandelt, weil sein Unternehmen davon gelernt habe, wie er in Köln erklärte. » Mehr zum Thema
Ein Blick aufs Programm

Medienforum: Wer wann wo worüber diskutiert...

Vom Dienstag bis Donnerstag findet in Köln das diesjährige Medienforum NRW statt. Wir haben einen Blick aufs Programm geworfen und geben einen kurzen Überblick, wer wann wo zu welchen Themen spricht. » Mehr zum Thema
Vor dem Medienforum NRW

"'Digitale Transformation' gehört in die Gesellschaft"

Weil die digitale Transformation kein Thema für Nerds sei, soll sie im Rahmen von Medienforum NRW und Interactive Cologne mitten in der Kölner Innenstadt diskutiert werden. Mit der Anga Com teilt sich das Medienforum nur noch den ersten Tag. » Mehr zum Thema