Bild: WAZ © WAZ
Gegen Schleichwerbung

WAZ-Gruppe gibt sich einen Verhaltenskodex

von Uwe Mantel
03.05.2007 - 15:09 Uhr

Tools

Social Networks

 

Die WAZ-Gruppe hat sich einen sechsseitigen Verhaltenskodex gegeben. Darin tritt man gegen Schleichwerbung und für Unabhängigkeit der Redaktionen ein.

Logo: WAZ"Der Schwächeanfall der EU-Kommission aus Brüssel, nach einem klaren Verbot der Schleichwerbung diese künftig in Teilen zu erlauben, empfinden wir als verheerend", sagte Bodo Hombach, Geschäftsführer der WAZ-Mediengruppe bei der Vorstellung des neuen Verhaltenskodex.

Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Bevollmächtigter der Funke-Familien-Gesellschaft, sekundierte: "Es darf nicht sein, dass große Unternehmen aufwändige Anzeigenschaltungen buchen und im Gegenzug über eine Art Gefälligkeitsjournalismus eine Berichterstattung erhalten, die deren eigenen Interessenserwartungen folgt."


Aus diesem Grund wurde am Mittwoch einen Verhaltenskodex gegeben. Der schreitbt unter anderem die "klare Trennung zwischen redaktioneller Information und bezahlten Veröffentlichungen" bindend fest. Werbetexte sind demnach deutlich kenntlich zu machen, Schleichwerbung ist "in jeglicher Form verboten". Redaktionelle Kooperationen sind klar auszuzeichnen, Kopplungsgeschäfte wie z.B. Anzeigenverkauf gegen Zusage eines redaktionellen Beitrags sind ausdrücklich nicht erlaubt.

Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf der Unabhängigkeit der Redaktionen. Demnach werde jeder, der sich für Verbreitung oder Unterdrückung von Nachrichten bestechen lasse, sofort entlassen. Geschenke dürfen, sofern sie über das Maß einer kleinen Aufmerksamkeit hinausgehen, nicht angenommen werden. Auch Reisekosten solle grundsätzlich der Verlag übernehmen. Zudem sei die Inanspruchnahme von Presserabatten - etwa bei Privatflügen - zwingend dem Chefredakteur mitzuteilen. 

Der DJV begrüßte den Kodex als "ermutigendes Zeichen für den Qualitätsjournalismus". DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken merkte an, dass die notwendige Trennung von Werbung und Redaktion in manchen Medien leider längst nicht mehr selbstverständlich sei. "Die WAZ macht die wichtigen medienethischen Grundsätze jetzt öffentlich zu dem, was sie sind: zu einem Qualitätssiegel."

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: