MTV Networks-Sender © DWDL
Drastischer Sparkurs

MTV und Viva stellen mehrere Formate ein

von Thomas Lückerath
23.10.2008 - 11:12 Uhr

Tools

Social Networks

 

Die Meldung über die Einstellung des eigenständigen Comedy Central war nur ein Vorbote der drastischen Sparmaßnahmen bei MTV Networks Germany. Auch bei MTV und Viva wird gekürzt. Zahlreiche Sendungen werden eingestellt, darunter auch die von Markus Kavka moderierten "MTV News".

Logo: MTVDas Lachen dürfte den Mitarbeitern von MTV Networks Germany am Mittwoch vergangenen sein. Hoher Besuch aus den USA verkündete den Mitarbeitern in der Berliner Zentrale massive Sparmaßnahmen bei der deutschen Tochter. Schon am gestrigen Abend wurde die Einstellung von Comedy Central als eigenständigem Fernsehsender bekannt (DWDL.de berichtete).

Doch auch die anderen Sender und ihre Mitarbeiter trifft es: Wie Marie-Blanche Stössinger, Unternehmenssprecherin von MTV Networks Germany, am Donnerstagmorgen gegenüber DWDL.de auch bestätigte, wird es im Unternehmen elf Kündigungen geben. Berichte über deutlich umfangreichere Stellenkürzungen dementierte sie scharf.
 

 
Im Programm von MTV und Viva wird der Zuschauer die Sparmaßnahmen auch zu spüren bekommen und das ab sofort. Zahlreiche Formate wurden mit sofortiger Wirkung eingestellt. Auch dies bestätigt man in Berlin. "MTV Networks hat die Programmpläne von MTV und VIVA überarbeitet", so Stössinger gegenüber DWDL.de.
 
Logo: VIVAGestrichen wurden bei MTV die "MTV News" mit Markus Kavka, der dem Sender allerdings "auf jeden Fall als Moderator erhalten" bleibe, wie MTV auf Nachfrage von DWDL.de betont. Sofort eingestellt werden auch die Formate "MTV Urban", "MTV Rockzone" und "MTV Masters". Die werktägliche Live-Show "TRL" wird ab sofort noch einmal wöchentlich ausgestrahlt. Auch bei Viva wird gespart: Die Gesamtzahl von "VIVA feat." Produktionen wurde reduziert. Das Nachmittagsformat "Viva live!" wird ab Januar 2009 nur noch dreimal wöchentlich ausgestrahlt.

"Hintergrund der Entscheidung ist die Optimierung der Kostenstruktur und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der Sender, insbesondere angesichts der herausfordernden aktuellen wirtschaftlichen Lage und der schlechten Prognosen für das kommende Jahr", so Unternehmenssprecherin Stössinger gegenüber DWDL.de.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: