Logo: ARD © ARD
Resolution

Fall Brender: ARD-Redakteure sehen Gefahr für System

von Jochen Voß
12.03.2009 - 18:54 Uhr

Schwerpunkt

Tools

Social Networks

 

Über die Arbeitsgemeinschaft der Redakteursausschüsse Deutschlands haben die Vertreter der ARD-Redaktionen das Vorgehen von Roland Koch gegen die geplante künftige Besetzung der ZDF-Chefredaktion scharf verurteilt.

Nikolaus BrenderIm  Streit um die künftige Besetzung der Chefredaktion des ZDF hat sich nun auch die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Redakeursausschüsse (AGRA) zu Wort gemeldet. In einer Mitteilung verurteilt die Arbeitsgemeinschaft den Versuch der Einflussnahme von Roland Koch auf die von ZDF-Intendant Schächter gewünschte Verlängerung des Chefredakteurs-Vertrages von Nikolaus Brender ab dem kommenden Jahr.

"Sowohl die Begründung mit angeblich schlechten Quoten, als auch die Drohung gegen leitende Redakteure des ZDF, sie hätten sich mit ihrer Solidaritätserklärung keinen Gefallen getan, sind für alle Redakteure alarmierend", heißt es in der Mitteilung. In einem Interveiw mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" sagte Koch unter anderem: "Politiker sind nicht eine Gefahr für die Demokratie, sondern ihre Grundlage". Damit habe habe Koch versucht, "die Demokratie neu zu definieren", argumentiert die AGRA.
 

 
Sollte Schächters Vorschlag, Brender für eine weitere Amtszeit zu verpflichten "aus sachfremden Gründen" abgelehnt werden, sehen die ARD-Redakteure darin "eine Beschädigung des gesamten öffentlich-rechtlichen Systems", dessen Unabhängigkeit vom Staat ebenfalls "systemrelevant" sei.

Bei der AGRA handelt es sich um eine Plattform, auf der sich die gewählten Redakteursvertreter von ARD und ZDF austauschen. Der Arbeitsgemeinschaft gehören alle deutschen öffentlich-rechtlichen Sender mit Ausnahme von SWR, MDR und BR an. Bei diesen drei ARD-Anstalten besteht nicht die gesetzliche Grundlage für das Institut der Redakteursvertretung. Verabschiedet wurde die vorliegende Resolution zum Fall Brender allerdings nur von den ARD-Vertretern in der AGRA.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich - präsentiert von Sony zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: