Foto: NDR © NDR
Nach dem Skandal

Drehbuch-Affäre: NDR hat Heinze fristlos entlassen

von Jochen Voß
10.09.2009 - 10:16 Uhr

Schwerpunkt

Tools

Social Networks

 

Knapp zwei Wochen nach Bekanntwerden des Skandals um NDR-Fernsehspielchefin Doris Heinze hat ihr Sender seine Mitarbeiterin nun fristlos entlassen. Dei Kündigung sei wirksam heißt es vom NDR. Darüber hinaus ermittelt der Staatsanwalt. Auch Schadenserstatzansprüche werden geprüft.

Doris HeinzeNachdem der NDR seine Fernsehfilm-Chefin Doris Heinze bereits Ende August vom Dienst suspendiert hat, wurde der leitenden Mitarbeiterin des Senders nun fristlos gekündigt. Sendersprecher Martin Gartzke bestätigte am gestrigen Mittwoch, dass Heinze die Kündigung zugestellt worden und sie somit wirksam sei. Der Personalrat des Senders habe keine Einwände gegen die Kündigung gehabt.

Unklar ist derzeit, ob Heinze plant, gegen die Kündigung vorzugehen. Die Kündigung erfolgte, nachdem bekannt wurde, dass Heinze in ihrer Funktion Drehbücher und andere Filmvorlagen, die sowohl von ihr als auch von ihrem Mann stammten, gegen Vergütung geordert hatte. Das Verhalten war insofern regelwidrig, als dass die beiden ihre Stoffe unter Pseudonym eingereicht hatten und die Identität der Autoren dem NDR verborgen geblieben war. Im Falle Heinzes wäre unter Preisgabe der Identität das Honorar niedriger ausgefallen.
 

 
Neben der fristlosen Kündigung kommt weiterer Ärger auf Heinze zu: Der NDR prüft eine Schadensersatzforderung gegen die ehemalige Abteilungsleiterin. Zudem wurde ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Betrug eingeleitet. Laut einem Bericht des "Focus" soll Heinze für ihre eingereichten Stoffe ein Honorar in Höhe von 94.000 Euro erhalten haben, wobei ihr nur rund die Hälfte zugestanden hätte. Laut NDR sei die Summe ein wenig niedriger. Genaue Zahlen nannte man mit Blick auf die laufenden Ermittlungen nicht. Man geht aber von einem Schaden im fünfstelligen Bereich aus.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Neues aus dem Milliardengeschäft mit dem Sport - präsentiert von AS&S » zum Sports-Update Dienstags: Darüber spricht New York City - präsentiert von Universal Networks » zum NYC Point Of View Mittwochs: Die News der Woche aus UK - präsentiert von Sony Entertainment Television » zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. » zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den USA - präsentiert von RTL Crime » zum US-Update Samstags: Peer Schader prüft, ob unsere TV-Vorurteile eigentlich stimmen - » zum Vorurteil der Woche Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen » zu Das Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: