RTL App für das iPhone © DWDL
Bewegung, Bewegung, Bewegung

RTL mit App-Offensive: LiveTV-App macht den Anfang

von Thomas Lückerath
21.07.2010 - 16:28 Uhr

Tools

Social Networks

 

In den kommenden Wochen will RTL Gas geben auf dem iPhone und iPad. Den Anfang macht "die Mutter aller RTL-Apps", wie Robert Fahle, Leiter Mobile bei RTL Interactive sie nennt: RTL als Livestream auf dem iPhone/iPod Touch.

RTL AppSchon bislang bot RTL Interactive thematische Apps etwa zum Thema Formel 1, "Wer wird Millionär" oder "Deutschland sucht den Superstar", doch die Marke RTL selbst war bislang noch nicht im App-Universum vertreten. Das holt man jetzt nach: Die neue RTL-App für iPhone und iPod Touch, verfügbar ab Mittwochabend, bietet das reguläre Programm der Kölner als Live-Stream. Allerdings nicht ohne Lücke: 8 bis 12 Programmstunden pro Tag werden live via iPhone zu verfolgen sein. Darunter die eigenen Nachrichten- und Magazinformate, Dokusoaps, Dailysoaps und Show-Events wie "Deutschland sucht den Superstar" oder "Das Supertalent".

Lizenzware aus den USA sowie Spielfilme werden vorerst nicht gestreamt. Wie so oft geht es u.a. um Rechtefragen. Zusätzlich zum Live-Angebot soll die App Zugriff auf hunderte, extra aufbereitete Video-Clips geben. Ein Programmplaner mit Erinnerungsfunktion, individuelle News-Angebote, die auch via Push- Notification abonnierbar sind, und die Möglichkeit als Zuschauerreporter Videos und Bilder an RTL zu senden, ergänzen die zunächst kostenfreie App. Nach den ersten 30 Tagen verlangt RTL interactive dann allerdings 1,59 Euro pro Monat. Ein "Service Entgelt für die Zusatzfunktionen und exklusiven Features", wie man es nennt.
 

 
Robert FahleZwar wird es dafür keine Banner-Werbung in der App geben, doch PreRoll- Ads vor den Videos sowie Sponsoring bietet Vermarkter IP Deutschland dennoch an. Es seien akzeptierte Werbeformen, heißt es. In einigen Wochen dann plant RTL interactive die RTL-App mit einem umfassenden Update aufzurüsten: RTL now, das Video-on-demand-Angebot des Senders, soll integriert werden und so auch ausgewählte Episoden in voller Länge auf Abruf auf iPhone und iPod Touch streamen. Und dann zusätzlich auch auf das iPad. Wie Robert Fahle, Leiter Mobile bei RTL Interactive, gegenüber DWDL.de verrät, plant RTL interactive in einigen Wochen - zum Start der TV-Saison - auch eine RTL-App für das iPad.

Fahle: "Unser Plan ist, dieses Angebot noch konsequenter auf Bewegtbild auszurichten, wodurch wir das hervorragende Display ideal ausnutzen können." Bei RTL interactive sieht man attraktive Apps wie die des US-Anbieters ABC als eine gelungene Variante Bewegtbild auf dem neuen Gerät zu präsentieren. Als Fernsehmarke will RTL so bis September unter eigener Flagge auf den mobilen Endegeräten von Apple mit primär Bewegtbild-Angeboten vertreten sein. Speziellere Apps für einzelne Themen und Formate werde man aber auch weiterhin entwickeln. Sie sollen dann vertiefende Informationen und interaktive Elemente liefern.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: