Claus Kleber © ZDF/Kerstin Bänsch/Rico Rossival
Nach Offenem Brief der CSU

Bericht über CSU-Konvent: Kleber räumt Fehler ein

von Uwe Mantel
13.05.2013 - 13:12 Uhr

Tools

Social Networks

 

Claus Kleber sagte im "heute-journal", dass die CSU vor ihrem Parteikonvent Videos "eilig" umgeschnitten habe, obwohl es dafür bereits ein Dementi und nur eine Quelle gab. Nach einem Offenen Brief des CSU-Generalsekretärs räumte er nun Fehler ein.

Der Bericht über den CSU-Parteikonvent im "heute-journal" vom 3. Mai sorgt im Nachhinein nun noch für Wirbel. Am Wochenende hatte sich CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt in einem Offenen Brief an ZDF-Intendant Thomas Bellut gewandt und unter anderem kritisiert, dass Claus Kleber wörtlich gesagt hatte "Aus Videos wurden ganz eilig noch Bezüge zu Uli Hoeneß und zu dem wegen Beschäftigung seiner Ehefrau geschassten Fraktionsvorsitzenden herausgeschnitten." Die CSU hatte den Bericht zu diesem Zeitpunkt längst dementiert. Dobrindts Frage ans ZDF: "Aufgrund welcher Recherche kam der Moderator zu der Behauptung, es seien Szenen aus Videos herausgeschnitten worden?"

Das ZDF kündigte am Montag eine förmliche Antwort auf den Brief an, räumte aber in einem ersten Statement aber bereits ein, dass es für den Hinweis auf "Umschnitte" nur eine einzige Quelle (DLF) gegeben habe. Ein Dementi sei nicht bekannt gewesen. Dass die Redaktion keine Reaktion der CSU eingeholt habe, sei ein Fehler gewesen. Auch Claus Kleber selbst äußerte sein Bedauern: "Ich habe die Darstellung einiger Medien, nach der die CSU einen Video-Film in letzter Minute noch umarbeiten ließ, in meiner Moderation aufgegriffen und ungeprüft übernommen. Das hätte mir nicht passieren dürfen."

Daneben hatte CSU-Generalsekretär Dobrindt eine weitere Frage im Zusammenhang mit dem Bericht aufgeworfen. So bewertete ein Event-Manager die Veranstaltung in einem - so die Sicht der CSU - "rückblickenden Schluss-Resümee". Im Hintergrund ist allerdings zu sehen, dass der Generalsekretär gerade erst seine Eröffnungsworte spricht. "Kann das ZDF erklären, warum ein Resümee über eine Veranstaltung nebst Bewertung ihres Ablaufes bereits kurz nach deren Eröffnung erfolgt?" Das ZDF verweist in seiner Antwort darauf, dass sich das Interview mit dem Event-Manager lediglich um "Fragen der Inszenierung" gedreht habe. "Es fand in der Eröffnungsphase des Konvents statt, in der der Charakter der Veranstaltung bereits deutlich geworden war", heißt es weiter. Eine politische Analyse habe es erst später in einem Schaltgespräch mit dem CSU-Kenner Heinrich Oberreuter gegeben.

Mehr zum Thema

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Neues aus dem Milliardengeschäft mit dem Sport - präsentiert von AS&S » zum Sports-Update Dienstags: Die Gesprächsthemen der Woche in New York City » zum NYC Point Of View Mittwochs: Die News der Woche vom britischen TV Markt - präsentiert von All3Media » zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. » zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen der Woche aus den USA - präsentiert von AXN. » zum US-Update Samstags: Peer Schader prüft, ob unsere TV-Vorurteile eigentlich stimmen - » zum Vorurteil der Woche Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen » zu Das Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: