Rasmus, Kiermaier, Rosemann, Hofem, Link © ProSiebenSat.1
In Unterföhring dreht sich das Personalkarussell

Neue Chefs für ProSieben, kabel eins und Sat.1 Gold

von Thomas Lückerath
17.02.2016 - 11:20 Uhr

Tools

Social Networks

 

Paukenschlag bei ProSiebenSat.1: Gleich mehrere Führungspositionen in der Sendergruppe werden neu besetzt. So wird Daniel Rosemann neuer ProSieben-Senderchef und Marc Rasmus übernimmt kabel eins. Was Wolfgang Link und Katja Hofem machen? Und wer übernimmt dann Sat.1 Gold?

Er stellt sein Team neu auf und fokussiert sich selbst künftig auf die Führungsrolle der Sendergruppe: Wolfgang Link ist seit 2014 Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland und war bislang parallel dazu ProSieben-Senderchef. Zum 1. März übernimmt Daniel Rosemann (Foto, Mitte), bisher Vice President Entertainment bei ProSieben, nun die Führung des Senders. Rosemann kam 2008 als Leitender Redakteur Show & Unterhaltung  zu ProSieben. Zuvor arbeitete der 34-Jährige bei Produktionsfirmen wie tresor.tv und Couch Potatoes. Seine TV-Karriere startete 2000 bei RTL.

„Daniel Rosemann ist ein ausgewiesener Show-Experte und hat unserer Sendergruppe mit Formaten wie ‚The Voice of Germany‘ oder ‚Germany’s next Topmodel‘ große Erfolge beschert. Ich kann mir keinen Besseren als ProSieben-Senderchef vorstellen. Seine Leidenschaft fürs Programm und sein Innovationswille werden ProSieben weiterhin die richtigen Impulse geben“, schwärmt Wolfgang Link in der am Mittwochvormittag verschickten Pressemitteilung zum personellen Umbau.

In der Führung der Sendergruppe arbeitet er künftig enger mit Katja Hofem  zusammen, die zum 1. März zusätzlich zu ihrer Position als Geschäftsführerin für Small Channels & New Channel Development auch COO der ProSiebenSat.1 TV Deutschland wird. Hofem gibt aufgrund der neuen Führungsaufgaben ebenfalls ihren Sender ab: Marc Rasmus folgt ihr zum 1. März als Senderchef von kabel eins. Die Stelle, die Rasmus an der Spitze von Sat.1 Gold hinterlässt, wird mit Michaela Kiermaier (Foto, 2. v.l.) ebenfalls intern besetzt. Die 32-Jährige war seit 2014 stellvertretende Senderchefin und Operating Officer bei kabel eins. Sie kam 2005 zur Sendergruppe und begann dort ihre Laufbahn als Research Manager.

„Katja Hofem ist durch ihr hervorragendes strategisches Verständnis, ihre Kreativität und ihr Know-how die beste Wahl, um die zusätzliche Aufgabe als COO in der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland zu übernehmen. Mit Marc Rasmus besetzen wir die kabel eins-Spitze mit einem ausgewiesenen TV-Experten, der SAT.1 Gold zum Erfolg geführt hat. Dass wir unsere Führungspositionen außerdem mit eigenen, talentierten Kolleginnen wie Michaela Kiermaier bereichern, freut mich sehr“, sagt Link.

Der wird auch trotz Abgabe des Titels als ProSieben-Chef künftig seine Hand über ProSieben halten, denn die Matrix-Struktur der ProSiebenSat.1 TV Deutschland verlagert seit mehreren Jahren immer mehr Zuständigkeiten und Entscheidungsgewalt von den einzelnen Sendermarken zur Sendergruppe, deren Geschäftsführung inzwischen mit sieben Personen besetzt ist. Dazu passt: Von Sender-Geschäftsführern ist in der sprachlichen Kommunikation des TV-Konzerns übrigens inzwischen keine Rede mehr. Längst sind es Sender-Chefs - sozusagen Marken-Botschafter.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Die Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Media-Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die TV-News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: