Andrea Kiewel © ZDF/Kerstin Bänsch
Reaktion auf Konkurrenz durch Mross

"Fernsehgarten" startet später: ZDF baut Sonntag um

von Uwe Mantel
23.02.2016 - 14:52 Uhr

Tools

Social Networks

 

Das ZDF präsentiert sich ab Mai mit einem neuen Sonntagsprogramm und reagiert damit unter anderem auf die starke Konkurrenz durch "Immer wieder sonntags", das nach der Verlängerung um 30 Minuten dem "Fernsehgarten" einige Probleme bereitete.

Wenn Andrea Kiewel am 8. Mai mit dem "ZDF-Fernsehgarten" in die neue Saison startet, dann sie sich morgens etwas mehr Zeit lassen, ehe sie zum Dienst antritt. Das ZDF verlegt die Anfangszeit von bislang 11 Uhr nämlich auf 11:50 Uhr nach hinten. Es ist offensichtlich eine Reaktion auf die im vergangenen Jahr spürbar gesunkenen Quoten: Im Schnitt verlor "Kiwi" rund 200.000 Zuschauer im Vergleich zum Vorjahr - was wohl nicht zuletzt auf die Entscheidung der ARD zurückzuführen ist, die eigene Vormittagsshow "Immer wieder sonntags" noch einmal um 30 Minuten bis 12 Uhr zu verlängern - "Immer wieder sonntags" und der "Fernsehgarten" überschneiden sich seitdem um eine volle Stunde.

ZDF-Programmdirektor Himmler ärgerte sich im Vorfeld der letzten Saison sehr über diesen Angriff auf den "Fernsehgarten": "Solche Verzweiflungstaten sind nicht im Sinne der Zuschauer. Die ARD opfert auf der Suche nach besseren Quoten alle guten Vorsätze und Abmachungen", so Himmler damals. Nachdem "Immer wieder sonntags" zuletzt sogar am "Fernsehgarten" vorbeigezogen war, gehen die Mainzer dem Angriff nun offenbar lieber aus dem Weg. Kiwi bleibt künftig somit immer bis 14 Uhr auf Sendung.

Einer der beiden Sendeplätze für Dokusoaps im Anschluss an den "Fernsehgarten" fällt damit weg, um 14 Uhr bleibt aber Zeit für ein Factual-Entertainment-Format, gefolgt von einem Spielfilm. Die Umweltdoku "planet e." wandert in den späteren Nachmittag und beginnt künftig erst um 16:30 Uhr - womit das Format besser an die übrigen Dokuformate angebunden werden soll - ab 17:10 Uhr folgen dann schließlich die "ZDF-Sportreportage", "ZDF-Reportage", "Terra Xpress" und nach "heute" wie bislang "Terra X".

Eine weitere Änderung gibt's für Peter Hahne: Dessen sehr quotenschwacher Talk, der bislang um 10:15 Uhr beheimatet war, wandert ins Spätabendprogramm und läuft dann auf dem gleichen Sendeplatz wie etwa der Philosophie-Talk "Precht" - also in der Regel gegen Mitternacht. Auf Phoenix soll die Sendung aber weiterhin zu einem früheren Zeitpunkt ausgestrahlt werden. Den Vormittag füllt das ZDF stattdessen - im Anschluss an das Magazin "sonntags", eine zusätzliche "heute Xpress-Ausgabe um 9 Uhr und die Gottesdienst-Übertragung - ab 10:15 Uhr mit einem Spielfilm.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues aus der Welt der Vermarkter und Agenturen - präsentiert von RTL II zum Media-Update Mittwochs: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich - präsentiert von Sony zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: