Tele 5 © Tele 5
Rund um die Welt

Tele 5 will sich bei Filmen weiter keine Grenzen setzen

von Alexander Krei
24.03.2016 - 10:49 Uhr

Tools

Social Networks

 

Bei seiner Film-Auswahl geht Tele 5 weiterhin ungewöhnliche Wege und setzt auf Produktionen aus aller Welt. 2016 sollen 45 Filme in Erstausstrahlung gezeigt werden, darunter so manch unbekannte Werk. Nachschub gibt's auch für Trekkies.

Ob Kanada, China, Mexiko, Südkorea oder Belgien: Auch in Zukunft will Tele 5 auf Spielfilme setzen, die nicht ganz gewöhnlich sind. Nun hat der Sender einen kleinen Ausblick auf das Film-Programm gewährt, das in diesem Jahr zu sehen sein wird: Dabei handelt es sich um 200 Filme, von denen man 45 als deutsche Erstausstrahlung zeigen wird. Alleine 25 Filme werden bei Tele 5 in den kommenden Monaten als Free-TV-Premiere gesendet. Dabei setzt man auf Majors wie NBCUniversal und CBS, aber auch auf kleine Independents.

Zum ersten Mal im deutschen Fernsehen ist etwa der amerikanische Zeichentrickfilm "El Superbeasto" zu sehen, in dem Oliver Kalkofe und Martina Hills Stimmen zu hören sind, aber auch "Dschungelcamp - Welcome to the Jungle" mit Jean-Claude Van Damme sowie "Werwolf: Das Grauen lebt unter uns" und "Rage of the Yeti". Mit Blick auf diese eher ungewöhnlichen Tierfilme verspricht Tele 5 augenzwinkernd "mehr Artenvielfalt als im Zoo".

Aus Asien kommen derweil Produktionen wie "The Admiral - Roaring Currents", Südkoreas größter Kinoerfolg, sowie "Out of Inferno" oder "Die letzte Schlacht am Tigerberg" aus China, die allesamt in deutscher Erstausstrahlung laufen werden. Ergänzt wird das Film-Programm durch Hollywood-Evergreens wie Alfred Hitchcocks "Das Fenster zum Hof", "Über den Dächern von Nizza" und "Vertigo". Aber auch "Love Story", "Wem die Stunde schlägt" und "Man nennt mich Hondo" mit John Wayne sollen 2016 bei Tele 5 gesendet werden.

Mit Blick auf dem 50. Geburtstag von "Star Trek" hat der Sender darüber hinaus die Ausstrahlung der Originalserie "Raumschiff Enterprise" aus den 60er Jahren in Aussicht gestellt. Zudem soll auch die animierte Star-Trek-Serie "Die Enterprise" einen Platz im Programm finden.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Die Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Media-Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die TV-News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: