WWE / Stefan Kastenmüller © WWE
Kurz vor dem Abschluss

WWE: "Sehr großes Interesse an TV-Rechten"

von Uwe Mantel
20.09.2016 - 10:51 Uhr

Tools

Social Networks

 

Ab April kommenden Jahres wird es einen neuen Übertragungspartner für die Wrestling-Shows "RAW" und "Smackdown" der WWE geben. Es habe beim Vergabeprozess ein "sehr großes Interesse" unterschiedlichster Anbieter gegeben, so die WWE

"Wrestling-Sender kündigt TV-Vertrag" meldete die "Bild am Sonntag" am Wochenende. Und tatsächlich: Tele 5 wird nur noch bis März kommenden Jahres donnerstags die Wrestling-Show "RAW" übertragen, wie der Sender auch gegenüber DWDL.de bestätigte. Die Geschichte von der "Kündigung" will man bei der WWE aber trotzdem keinesfalls so stehen lassen - schließlich läuft der Vertrag mit Tele 5 ebenso wie mit dem zweiten Übertragungspartner ProSieben Maxx, der freitags "Smackdown" im Programm hat, schlicht Ende März kommenden Jahres regulär aus und werden somit zum April 2017 ganz ohne Kündigung neu vergeben.

Über fehlendes Interesse kann sich Stefan Kastenmüller, Europa-Chef der WWE, dabei offenbar nicht beklagen. Tatsächlich bescheren die Wrestling-Übertragungen sowohl Tele 5 als auch ProSieben Maxx sehr gute Quoten weit über dem jeweiligen Senderschnitt. Tim Wieses Einstieg beschert dem Wrestling zudem hierzulande gerade nochmal zusätzliche Aufmerksamkeit. Kastenmüller spricht gegenüber DWDL.de von einem "sehr positiven und transparenten Prozess für die Vergabe der Rechte an den Flagship-Programmen RAW und Smackdown", für die es ein "sehr großes Interesse im Deutschen Markt von verschiedenen Plattformen aus unterschiedlichsten Kategorien" gegeben habe - also sowohl aus dem digitalen wie auch dem Free- und Pay-TV-Bereich. "Die WWE ist kurz vor dem Abschluss eines neuen TV-Vertrages", sagt Kastenmüller - auf Details dazu, wer das Rennen gemacht hat, muss man dementsprechend noch ein paar Tage warten.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: