Netflix © Netflix
"Dark"

Dreharbeiten zu deutscher Netflix-Serie gestartet

von Timo Niemeier
18.10.2016 - 20:14 Uhr

Schwerpunkt

Tools

Social Networks

 

Im Februar hat Netflix eine erste deutsche Serie bestellt, produziert wird diese nun seit Montag von Wiedemann & Berg Television. Gezeigt werden soll die Serie mit dem Titel "Dark" in der zweiten Jahreshälfte 2017.

Lange hat die Branche darauf gewartet, Anfang des Jahres war es dann soweit: Damals wurde bekannt, dass Netflix erstmals eine deutsche Serie bestellt. Auch Amazon kündigte bereits ein entsprechendes Projekt an. Die Netflix-Produktion trägt den Namen "Dark" und wird von Wiedemann & Berg produziert - einem Joint-Venture zwischen Endemol Shine und den Filmproduzenten Quirin Berg und Max Wiedemann. Nun sind die Dreharbeiten zur Serie gestartet.

Seit Montag dreht das "Dark"-Team, das gab das Unternehmen nun bekannt. Netflix hat zehn einstündige Folgen bestellt, zu sehen sein sollen diese voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2017. Das Buch kommt von Autorin Jantje Friese und Regie führt Baran bo Odar. Im März dämpften die beiden Produzenten Wiedemann und Berg noch die Erwartungen und erklärten, man dürfe das Volumen der Serienbestellung nicht überbewerten. "Es ist nicht so, dass Netflix von heute auf morgen zehn deutsche Serien in den Markt stellt. Diese Entwicklungen werden nicht die deutsche Produktionslandschaft von heute auf morgen verändern", so Wiedemann damals gegenüber der "FAS".

"Dark" ist eine Mysteryserie und zeigt das Leben in einer deutschen Kleinstadt. Im Zentrum der Serie stehen vier Familien - als plötzlich zwei Kinder auf mysteriöse Weise verschwinden, gerät das Leben dieser Familien aus den Fugen. Nach und nach kommen immer mehr dunkle Geheimnisse ans Licht.

Erik Barmack, Vice President of Original Series bei Netflix, schwärmte bereits Anfang des Jahres von der Serie: "'Dark' erzählt eine unglaubliche deutsche Geschichte, die auch ein weltweites Publikum ansprechen wird. Bo und Jantje haben ihr kreatives Talent bereits bei Projekten in Berlin und Hollywood unter Beweis gestellt. Wir sind total begeistert, dass wir sie für unser erstes Netflix Original, das komplett in Deutschland geschrieben, gedreht und produziert wird, gewinnen konnten." Die kreativen Köpfe hinter dem Projekt haben zuletzt unter anderem den Kinofilm "Who am i - Kein System ist sicher" mit Tom Schilling und Elyas M’Barek umgesetzt.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: