Sports-Update vom 16. September

N24 startet Sport-Portal, "ran" mit neuem Design

von Alexander Krei
16.09.2013 - 10:39 Uhr

Tools

Social Networks

 

Mit Blick auf Olympia und Fußball-WM startet N24 in dieser Woche ein neues Sport-Portal im Netz. ProSiebenSat.1 hat "ran" unterdessen einen neuen Anstrich verpasst. Außerdem: Sport1 punktet mit Volleyball, SSNHD wird interaktiver.

  • N24 Logo
    © N24
    N24 hat angekündigt, ein neues Sportportal im Internet an den Start bringen zu wollen. Ab Dienstag will der Nachrichtensender mit N24sport.de seine Sportberichterstattung im Online-Bereich erweitern. Den Schwerpunkt will N24 auf Fußball und Formel 1, daneben sollen aber auch Handball, Golf, Radsport, Schwimmen und Wintersport auf der Seite stattfinden. Geplant sind Live- und Hintergrundberichte sowie Live-Ticker zu den wichtigsten Sportereignissen. Darüber hinaus soll es auch Videos und interaktive Elemente geben. Für das neue Sportangebot kooperiert N24 mit dem Sport-Content-Anbieter Perform. Der Sender blickt damit wohl auch schon auf das kommende Jahr, wenn mit den Olympischen Winterspielen in Sotschi und der Fußball-WM in Brasilien gleich zwei sportliche Großereignisse auf dem Plan stehen werden.
  • ran Tennis auf Sat.1 Gold
    © ProSiebenSat.1
    ProSiebenSat.1 hat seiner Sport-Marke "ran" ein neues Design verpasst. Die Live-Übertragungen vom Davis Cup, die bei Sat.1 Gold zu sehen waren, bildeten am Wochenende zusammen mit dem ADAC GT Masters-Rennen in der Slowakei den Auftakt. Deutlich mehr Zuschauer dürften das neue Design mit dem Start der neuen Europa-League-Saison mitbekommen, die am Donnerstag mit dem Spiel zwischen Freiburg und Liberec bei kabel eins zu sehen sein wird. Als neues Motto von "ran" fungiert "never stop". Überarbeitet wurde zudem die Website, auf der fortan mehr als 100 Wettbewerbe und Ligen pro Jahr mit Live-Ergebnissen begleitet werden sollen. In der neuen Kolumne "ranSicht" wollen TV-Kommentatoren, Moderatoren und Experten zudem das Sportgeschehen auf ihre eigene Art einschätzen.
  • EuroSport
    © EuroSport
    Kürzlich hat die UEFA den Start eines Wettbewerbs für Junioren bekanntgegeben. Mit Eurosport hat man nun einen Rechtepartner für die Youth League gefunden. Es geht dabei um die Spielzeiten 2013 bis 2015. Eurosport erhält die exklusiven europäischen Medien-Rechte für ein Spiel pro Spieltag und wird die entsprechenden Spiele auch produzieren - inklusive der der Halbfinals und des Finalspiels. Ausgestrahlt werden die Partien bei Eurosport oder Eurosport 2. Von den Halbfinals an können aber auch die jeweiligen Rechtehalter der Champions League in den Ländern, die mit ihren Teams vertreten sind, ebenfalls neben Eurosport die entsprechenden Rechte erwerben. Bereits am Dienstag wird Eurosport ab 17:00 Uhr das erste Spiel ausstrahlen. Los geht es mit der Partie zwischen Manchester United und Bayer Leverkusen.
  • 08000 - du bist dr@uf
    © Sky
    Der Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD weicht ab dem kommenden Wochenende von seinem Rolling-News-Prinzip ab und nimmt fortan an Bundesliga-Spieltagen jeweils sonntags zwischen 21:30 Uhr und 23:00 Uhr ein interaktives Format mit dem Titel "08000 - du bist dr@uf" ins Programm. Moderiert wird die Sendung von Maik Nöcker, der sein Debüt auf Sky Sport News HD schon im Mai feierte, als er an der Seite von Viola Weiss als Gast-Moderator durch ein ebenfalls interaktives Format führte. "Nach dem großen Zuspruch, den die interaktive Sendung am 18. Mai erfahren hat, wollen wir den Fans nun auch auf Sky Sport News HD ein festes Forum bieten", so Senderchef Roman Steuer. "Mit Maik Nöcker haben wir dafür genau den richtigen Mann verpflichten können, der bereits zahlreiche Erfahrungen mit interaktiven Formaten gesammelt hat."
  • Sky Sport News HD
    © Sky
    Sky Sport News HD bekommt darüber hinaus eine neue Moderatorin: Karolin Oltersdorf wird ab Dienstag für den Sender vor der Kamera stehen. Zuletzt war die 27-Jährige als Moderatorin und Redakteurin für das Deutsche Anleger Fernsehen (DAF) tätig. Darüber hinaus stoßen Laura Lutz und Oliver Sequenz zur Redaktion des Senders. Sie sind ab sofort fester Bestandteil des Moderatoren-Teams. "Wir freuen uns sehr, dass wir Karolin Oltersdorf für Sky Sport News HD haben gewinnen können. Sie ist eine junge, talentierte Moderatorin und wird zusammen mit Laura Lutz und Oliver Sequenz das bestehende Moderatoren-Team hervorragend verstärken", erklärte Roman Steuer.

Sport in Zahlen

  • Sport1
    © Sport1
    Sport1 hat am Samstag mit dem Finale der Volleyball-EM hervorragende Quoten erzielen können. Die Niederlage Deutschlands gegen das Team aus Russland lockte ab 19:48 Uhr im Schnitt 730.000 Zuschauer vor den Fernseher. Der Marktanteil belief sich schon beim Gesamtpublikum auf sehr gute 2,7 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte die Partie sogar noch bessere 3,7 Prozent. Am Tag zuvor hatte Sport1 mit dem Halbfinale zwischen Deutschland und Belgien bereits gute 1,8 Prozent Marktanteil erzielt und im Schnitt 510.000 Zuschauer verzeichnet. Jörg Wontorras Fußball-Talk "Mittendrin" kommt dagegen weiter nicht in Fahrt. Am Sonntagabend schalteten nur 140.000 Zuschauer ein, bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei sehr schwachen 0,4 Prozent.
  • Sat.1 Gold mit Claim
    © Sat.1
    Der Davis Cup zwischen Deutschland und Brasilien hat Sat.1 Gold am Sonntag zumindest teilweise ordentliche Quoten beschert. Immerhin 40.000 Zuschauer waren ab 13:07 Uhr im Schnitt dabei und sorgten sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei den 14- bis 49-Jährigen für einen guten Marktanteil von 0,3 Prozent. Ab 15:34 Uhr waren dann allerdings nur noch 20.000 Zuschauer dabei - beim jungen Publikum sackte der Marktanteil in den nicht-messbaren Bereich ab. Ungleich erfolgreicher war zu diesem Zeitpunkt die Bundesliga bei Sky: 490.000 Zuschauer verfolgten das Spiel zwischen Hoffenheim und Mönchengladbach. Der Marktanteil belief sich in der Zielgruppe auf 4,0 Prozent, das anschließende Spiel zwischen Braunschweig und Nürnberg kam dann noch auf 3,4 Prozent bei insgesamt 590.000 Zuschauern.

Kommentare zum Artikel