TV-Quoten

Verbotene Liebe © ARD
"Quizduell"-Wert halbiert

"Verbotene Liebe" verpatzt Neustart als Weekly

Die Zeiten der "Verbotenen Liebe" als Daily-Soap sind vorbei, nun bekommt sie eine neue Chance als wöchentliche Serie am Freitagabend. Diese nutzte sie zum Start allerdings nicht und halbierte die guten Werte, die das "Quizduell" zuvor erreichte. » Mehr zum Thema
Erfolg für Super RTL

Asterix schlägt VOX-Serie "Law & Order: SVU"

Die Astterix-Fangemeinde ist auch heute noch groß - so groß, dass Super RTL mit der Reihe regelmäßig Topquoten erzielt. So auch am Freitag wieder, als man mit "Asterix in Amerika" selbst der Schwester VOX die kalte Schulter zeigte. » Mehr zum Thema
ARD-Zweiteiler verpasst Tagessieg

"Die Himmelsleiter" ordentlich, "Schuld" bricht ein

Der erste Teil von "Die Himmelsleiter" schlug sich am Freitag sehr ordentlich, landete letztlich aber doch hinter dem ZDF-"Staatsanwalt". Für das gelobte "Schuld" ging es derweil deutlich nach unten, während die "heute-show" mit Anton Hofreiter überzeugte. » Mehr zum Thema
Knapp über drei Millionen Zuschauer

"The Voice Kids" startet schwächer als im Vorjahr

Die Castingshow "The Voice Kids" startete noch einmal schwächer als im vergangenen Jahr, konnte sich aber vor "5 gegen Jauch" in der Zielgruppe durchsetzen. "Newtopia" fiel am Vorabend derweil unter die Marke von zwei Millionen Zuschauern. » Mehr zum Thema
ab 3 Jahren 14-49 Jahre 14-59 Jahre
Daten vom 27. Februar 2015
5 gegen Jauch - Prominenten-Special Folge 1 20:15 2,46 Mio. 15,2 %
The Voice Kids 20:14 2,27 Mio. 13,7 %
RTL Aktuell 18:45 1,98 Mio. 18,2 %
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten Folge 5693 19:37 1,96 Mio. 13,8 %
heute-show 22:34 1,80 Mio. 13,3 %
Tagesschau 20:00 1,68 Mio. 11,2 %
Die Himmelsleiter - Sehnsucht nach Morgen Folge 1 20:15 1,62 Mio. 9,6 %
Der Staatsanwalt 20:15 1,62 Mio. 9,7 %
Mario Barth Live! Männer sind Schuld, sagen die Frauen Folge 1 23:00 1,59 Mio. 14,6 %
Alles was zählt Folge 2127 19:07 1,52 Mio. 12,4 %
Newtopia 18:59 1,43 Mio. 11,5 %
Der Mann, der niemals lebte 20:14 1,39 Mio. 8,5 %
SCHULD nach Ferdinand von Schirach 21:15 1,31 Mio. 7,8 %
Exclusiv - Das Star-Magazin 18:30 1,30 Mio. 13,1 %
Politbarometer 22:25 1,25 Mio. 8,4 %
RTL-Nachtjournal 00:00 1,19 Mio. 15,6 %
Jetzt wird's schräg 22:27 1,16 Mio. 8,7 %
heute-journal 21:59 1,13 Mio. 7,2 %
Bettys Diagnose 19:25 1,07 Mio. 7,8 %
Sat.1 Nachrichten 19:55 1,02 Mio. 7,0 %

Tagesmarktanteile

Tages-MA Quelle Top20: AGF/GfK Fernsehforschung, Media Control für DWDL.de; Datenbasis: Grundgesamtheit Fernsehpanel D+EU, BRD Gesamt, jeweils vom Vortag; Aufbereitung der Daten: DWDL.de
 

Print

Bild am Sonntag © Axel Springer
Presse-MA 2015/I

"BamS" und "Stern" auch bei MA mit großen Verlusten

Nach den IVW-Daten vom Dienstag legte am Mittwoch die agma neue Zahlen über die Reichweiten von Zeitschriften vor. "BamS" und "Stern" gehören auch hier zu den größeren Verlierern, der "Spiegel" legte leicht zu. Manche Entwicklung ist kaum nachvollziehbar. » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 4/2014: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
Die Print-Auflagen im 4. Quartal

"Stern" stoppt Abwärtstrend nicht, "Focus" stabilisiert

Der neue Chefredakteur konnte das Ruder beim "Stern" bislang nicht herum reißen. Einen Lichtblick gab's hingegen für den "Focus", der sich stablisiert. Tiefrote Zahlen gab's hingegen beim Blick auf die Auflagenentwicklung wieder für "Bild", "BamS" und Co. » Mehr zum Thema
IVW-Auflage Print-Reichweite
Titel verk. Auflage
4 / 2014
verk. Auflage
4 / 2013
Veränderung
absolut
Veränderung
in %
1 TV 14 2.389.661 2.419.131 -29.470 -1,2 %
2 Bild 2.099.909 2.313.377 -213.468 -9,2 %
3 TV Digital 1.771.022 1.869.069 -98.047 -5,2 %
4 TV Direkt 1.185.933 1.178.493 +7.440 +0,6 %
5 TV Movie 1.166.838 1.249.245 -82.407 -6,6 %
6 Hörzu 1.125.985 1.182.937 -56.952 -4,8 %
7 Bild Am Sonntag Gesamt 1.072.479 1.189.060 -116.581 -9,8 %
8 Landlust - Die Schönsten Seiten Des Landlebens 1.040.119 1.066.876 -26.757 -2,5 %
9 TV Spielfilm 934.291 1.001.459 -67.168 -6,7 %
10 Auf Einen Blick 921.049 981.258 -60.209 -6,1 %
11 Der Spiegel 843.085 842.322 +763 +0,1 %
12 Bild Der Frau 832.226 882.798 -50.572 -5,7 %
13 Freizeit Revue 764.162 788.592 -24.430 -3,1 %
14 Stern 725.959 772.955 -46.996 -6,1 %
15 TV hören Und Sehen 653.399 688.199 -34.800 -5,1 %
16 Nur TV 618.623 653.150 -34.527 -5,3 %
17 Neue Post 613.572 632.266 -18.694 -3,0 %
18 TV Pur 561.959 636.543 -74.584 -11,7 %
19 Brigitte 533.661 544.271 -10.610 -1,9 %
20 Bunte 519.570 526.032 -6.462 -1,2 %
Titel Reichweite
2 / 2013
Reichweite
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 ADAC Motorwelt 15,87 Mio. 15,93 Mio. -0,4%
2 rtv 10,79 Mio. 10,88 Mio. -0,8%
3 Bild am Sonntag 9,48 Mio. 9,92 Mio. -4,4%
4 tv 14 7,14 Mio. 7,38 Mio. -3,3%
5 stern 6,91 Mio. 7,26 Mio. -4,8%
6 Prisma 6,49 Mio. 6,50 Mio. -0,2%
7 Der Spiegel 6,00 Mio. 6,30 Mio. -4,8%
8 TV Spielfilm 5,48 Mio. 5,81 Mio. -5,7%
9 TV Movie 5,40 Mio. 5,51 Mio. -2,0%
10 Bild der Frau 4,98 Mio. 5,47 Mio. -9,0%
11 Sport Bild 4,32 Mio. 4,34 Mio. -0,5%
12 Focus 4,28 Mio. 4,54 Mio. -5,7%
13 TV Digital 4,14 Mio. 4,12 Mio. +0,5%
Quelle Print-IVW: VDZ-Auflagendienst / PZ-Online; Quelle Print-Reichweite: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse / MA Pressemedien

Online

Süddeutsche.de © SZ
AGOF-Zahlen im Dezember

"Abendzeitung" fehlt der "SZ", "Focus" verliert

"Süddeutsche.de" war im Dezember mit einem Minus von mehr als 22 Prozent der große Verlierer unter den News-Seiten - Schuld daran ist zum großen Teil die "Abendzeitung". "Bild.de"-Verfolger "Focus Online" musste ebenfalls Federn lassen. » Mehr zum Thema
Online-IVW

Online-Nachrichtenangebote starten stark ins Jahr

Der Januar brachte nicht nur gegenüber dem feiertagsgeprägten Dezember den erwarteten deutlichen Aufschwung, für viele Online-Nachrichtenangebote gab's neue Rekordzahlen. Ein Blick auf die Top 15... » Mehr zum Thema
Online-IVW Online-Reichweiten
Titel Visits gesamt
11 / 2014
Veränderung
zum Vormonat
davon
Visits mobil
1 Bild.de 294.828.680 -0,7 % 111.309.051
2 Spiegel Online 200.392.013 -3,4 % 65.741.329
3 Focus Online 105.030.079 -0,8 % 47.525.521
4 n-tv.de 72.898.963 -7,0 % 39.344.629
5 Die Welt 55.659.383 +2,1 % 15.907.915
6 Süddeutsche.de 46.124.073 -5,5 % 10.406.478
7 ZEIT Online 40.311.630 -0,5 % 11.450.018
8 FAZ.net 33.364.284 -8,4 % 7.162.994
9 stern.de 30.589.603 +5,3 % 10.617.976
10 N24 22.335.244 +17,0 % 11.665.982
11 Handelsblatt 17.480.558 -7,2 % 4.062.145
12 RP Online 15.025.186 -1,3 % 4.823.805
13 Express Online 14.777.916 -3,4 % 6.622.882
Titel Unique User
11 / 2014
Unique User
Vormonat
Veränderung
in %
1 Bild.de 16,91 Mio. 17,08 Mio. -1,0%
2 Focus Online 13,65 Mio. 13,34 Mio. +2,3%
3 Spiegel Online 11,43 Mio. 11,24 Mio. +1,7%
4 Die Welt 9,56 Mio. 9,25 Mio. +3,4%
5 Süddeutsche.de 7,41 Mio. 7,97 Mio. -7,0%
6 stern.de 6,45 Mio. 6,02 Mio. +7,1%
7 Zeit Online 5,78 Mio. 5,68 Mio. +1,8%
8 n-tv.de 4,69 Mio. 4,52 Mio. +3,8%
9 FAZ.net 4,54 Mio. 5,08 Mio. -10,6%
10 N24.de 4,07 Mio. 2,88 Mio. +41,3%
11 RP Online 3,22 Mio. 3,26 Mio. -1,2%
12 tagesspiegel.de 2,68 Mio. 2,60 Mio. +3,1%
13 Handelsblatt Online 2,59 Mio. 2,72 Mio. -4,8%
Quelle Online-IVW: IVW (nur Nachrichten-Websites); Quelle Online-Reichweiten: AGOF Internet Facts;

Radio

Radio © Photocase
Die Ergebnisse der Radio-MA 2014/II

Radio-MA: WDR 2 und Bayern 1 top, 1Live und hr3 flop

Den größten Hörer-Verlust musste laut Radio-MA 2014/II 1Live hinnehmen, dafür kommt mit WDR 2 auch der größte Gewinner vom WDR. Licht und Schatten liegen auch beim Hessischen Rundfunk nah beieinander. Die Ergebnisse der Radio-MA » Mehr zum Thema
Analyse der Radio-MA 2014/I

WDR-Radios im Aufwind, Bayern 3 verliert deutlich

Die aktuelle Radio-MA brachte dem WDR frohe Kunde: Alle Radiosender sind im Aufwind, WDR 2 wieder über der Millionen-Marke. Die größten Hörerverluste gab es für Bayern 3, übel erwischt hat es auch hr1, das jeden fünften Hörer verlor. » Mehr zum Thema
Name Hörer in TSD
2 / 2014
Hörer in TSD
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 Radio NRW 1.633 1.626 +0,4%
2 Antenne Bayern 1.351 1.334 +1,3%
3 SWR 3 1.122 1.150 -2,4%
4 WDR 2 1.118 1.030 +8,5%
5 Bayern 1 1.063 982 +8,2%
6 1Live 1.041 1.120 -7,1%
7 Bayern-Funkpaket 918 917 +0,1%
8 NDR 2 912 965 -5,5%
9 WDR 4 767 799 -4,0%
10 Bayern 3 742 768 -3,4%
11 SWR 4 BW 578 619 -6,6%
12 MDR 1 Radio Sachsen 540 535 +0,9%
13 Hit-Radio FFH 527 587 -10,2%
Quelle: RMS / AG.MA / Datenbasis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahre