TV-Quoten

Fußball European Qualifiers © RTL
DFB-Kick gegen Polen

EM-Qualifikation fesselt elf Millionen Zuschauer

Am Abend machte die Herren-Nationalmannschaft eine Teilnahme an der kommenden Fußball-Europameisterschaft wieder ein Stück weit wahrscheinlicher. Der EM-Qualifikationskick überzeugte bei RTL dabei rund elf Millionen Zuschauer. » Mehr zum Thema
"Castle" legt zu

kabel eins behauptet sich, ProSieben und Sat.1 nicht

"Castle" soll nach dem kurzen "Homeland"-Ausflug wieder das Fundament des Serienabends bei kabel eins werden, tat sich zuletzt aber noch schwer. Ausgerechnet gegen den Fußball lief es nun aber wieder gut. ProSieben und Sat.1 taten sich derweil sehr schwer. » Mehr zum Thema
"Staatsanwalt" stärkster RTL-Verfolger

Das Erste und ZDF von DFB-Elf wenig beeindruckt

Auch wenn König Fußball den Fernsehabend dominierte: "Der Staatsanwalt" ließ sich im ZDF davon kaum beeindrucken, erst die "SOKO Leipzig" hatte es schwerer. Gut lief es auch für Das Erste, wo am Vorabend auch das "Quizduell" überzeugte. » Mehr zum Thema
Holland - Island

EM-Quali bei RTL Nitro: Noch ist Luft nach oben

Nach dem guten Einstand im Juni am Sonntagvorabend übertrug RTL Nitro am Donnerstag erstmals ein Spiel der EM-Qualifikation in der Primetime. Die bittere Niederlage der Niederländer sahen rund eine halbe Million Zuschauer. » Mehr zum Thema
ab 3 Jahren 14-49 Jahre 14-59 Jahre
Daten vom 04. September 2015
RTL Fußball: Deutschland - Polen, 2. Hälfte 21:47 6,46 Mio. 41,9 %
RTL Fußball: Deutschland - Polen, 1. Hälfte 20:45 5,51 Mio. 35,9 %
RTL Fußball: European Qualifiers, Highlights & ZUSamMENFASSUNG D. ANDEREN SPIEL 22:45 2,63 Mio. 25,0 %
RTL Fußball: European Qualifiers, Countdown 20:14 2,56 Mio. 19,8 %
Tagesschau 20:00 1,68 Mio. 13,6 %
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten Folge 5823 19:35 1,67 Mio. 14,5 %
RTL Aktuell 18:45 1,48 Mio. 16,7 %
Rindvieh à la Carte 20:17 1,32 Mio. 8,9 %
Alles was zählt Folge 2256 19:05 1,30 Mio. 13,1 %
Der Staatsanwalt 20:15 1,25 Mio. 8,8 %
Exclusiv - Das Star-Magazin 18:30 1,22 Mio. 15,1 %
RTL-Nachtjournal 00:01 0,99 Mio. 14,8 %
Umständlich verliebt 20:14 0,98 Mio. 6,6 %
Berlin - Tag & Nacht Folge 1007 18:57 0,94 Mio. 9,3 %
RTL II News 19:59 0,90 Mio. 7,4 %
Verdachtsfälle Folge 59 15:58 0,90 Mio. 16,1 %
SOKO Leipzig 21:13 0,89 Mio. 5,7 %
Darkest Hour 20:14 0,88 Mio. 5,9 %
Explosiv - Das Magazin (N) 17:59 0,87 Mio. 11,7 %
Unter Uns Folge 5178 17:30 0,87 Mio. 13,2 %

Tagesmarktanteile

Tages-MA Quelle Top20: AGF/GfK Fernsehforschung, Media Control für DWDL.de; Datenbasis: Grundgesamtheit Fernsehpanel D+EU, BRD Gesamt, jeweils vom Vortag; Aufbereitung der Daten: DWDL.de
 

Print

ag.ma © ag.ma
Print-Reichweiten

Ob "SZ", "FAZ" oder "Bild": Zeitungen tief im Minus

Auch für Zeitungen und Zeitschriften legte die agma am Mittwoch die neuesten Reichweiten-Daten vor. Insbesondere für Zeitungen gab es wieder massive Reichweiten-Rückgänge, die sich nicht allein durch den Zensus-Effekt erklären lassen. » Mehr zum Thema
Print-Auflagen im 2. Quartal

"Spiegel" und Zeitungen unter Druck, Lichtblick für "Bravo"

Das 2. Quartal brachte wieder großflächig sinkende Auflagenzahlen für die Print-Branche. Der "Spiegel" verliert deutlich, massiv unter Druck sind viele Zeitungen. Die "Computer Bild" rauscht weiter ungebremst in die Tiefe. Einen Lichtblick gibt's bei der "Bravo" » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 2/2015: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
IVW-Auflage Print-Reichweite
Titel verk. Auflage
2 / 2015
verk. Auflage
2 / 2014
Veränderung
absolut
Veränderung
in %
1 TV 14 2.354.750 2.371.303 -16.553 -0,7 %
2 Bild 2.101.633 2.320.143 -218.510 -9,4 %
3 TV Digital 1.707.430 1.775.167 -67.737 -3,8 %
4 TV Direkt 1.127.538 1.156.855 -29.317 -2,5 %
5 TV Movie 1.112.631 1.193.607 -80.976 -6,8 %
6 Bild Am Sonntag Gesamt 1.087.784 1.191.109 -103.325 -8,7 %
7 Hörzu 1.086.609 1.159.897 -73.288 -6,3 %
8 Landlust - Die Schönsten Seiten Des Landlebens 1.039.955 1.024.033 +15.922 +1,6 %
9 Auf Einen Blick 892.073 946.209 -54.136 -5,7 %
10 TV Spielfilm 885.524 945.362 -59.838 -6,3 %
11 Der Spiegel 822.761 874.111 -51.350 -5,9 %
12 Bild Der Frau 820.978 821.124 -146 0,0 %
13 Freizeit Revue 763.020 796.933 -33.913 -4,3 %
14 Stern 736.325 756.659 -20.334 -2,7 %
15 TV hören Und Sehen 633.460 667.575 -34.115 -5,1 %
16 Neue Post 617.687 621.647 -3.960 -0,6 %
17 TV Pur 533.029 587.908 -54.879 -9,3 %
18 Brigitte (klassisches Und Pocketformat) 515.711 553.268 -37.557 -6,8 %
19 Bunte (klassisches Und Pocketformat) 514.945 531.743 -16.798 -3,2 %
20 Die Zeit 503.814 503.970 -156 0,0 %
Titel Reichweite
2 / 2015
Reichweite
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 ADAC Motorwelt 15,13 Mio. 15,53 Mio. -2,6%
2 rtv 10,33 Mio. 10,89 Mio. -5,1%
3 Bild am Sonntag 8,66 Mio. 8,82 Mio. -1,8%
4 tv 14 6,98 Mio. 7,28 Mio. -4,1%
5 stern 6,52 Mio. 6,59 Mio. -1,1%
6 Prisma 6,34 Mio. 6,44 Mio. -1,6%
7 Der Spiegel 6,11 Mio. 6,13 Mio. -0,3%
8 Bild der Frau 5,72 Mio. 5,60 Mio. +2,1%
9 TV Movie 5,07 Mio. 5,43 Mio. -6,6%
10 TV Spielfilm 5,00 Mio. 5,03 Mio. -0,6%
11 Focus 4,18 Mio. 4,45 Mio. -6,1%
12 Sport Bild 4,14 Mio. 4,15 Mio. -0,2%
13 TV Digital 3,87 Mio. 4,00 Mio. -3,3%
Quelle Print-IVW: VDZ-Auflagendienst / PZ-Online; Quelle Print-Reichweite: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse / MA Pressemedien

Online

Focus Online © Focus Online
Reichweite der Online-Nachrichtenangebote

"Focus Online" fast in Schlagdistanz zu "Bild.de"

Am Donnerstag legte die AGOF erstmals eine kombinierte Reichweite für stationäre und mobile Internet-Angebote vor. Unter den Nachrichtenseiten liegt "Bild.de" weiter vorn, "Focus Online" rückt aber näher und auch "Spiegel Online" verkürzte den Rückstand. » Mehr zum Thema
Online-IVW im Juli

Griechenland-Krise: Nur "Stern.de" mit Verlusten

Die Griechenland-Krise hat vielen Nachrichtenseiten im Juli neue Rekorde eingebracht. Besonders kräftig legten n-tv.de, "FAZ.net" und "RP Online" zu. "Stern.de" verlor dagegen - womöglich auch in Folge des Relaunches. » Mehr zum Thema
Online-IVW Online-Reichweiten
Titel Visits gesamt
05 / 2015
Veränderung
zum Vormonat
Veränderung
zum Vorjahr
1 Bild.de 317.728.050 +5,9 % +7,2 %
2 Spiegel Online 206.642.596 +1,6 % +5,2 %
3 Focus Online 131.883.181 +18,8 % +37,2 %
4 n-tv.de 93.227.434 +2,7 % +34,1 %
5 Die Welt 58.259.584 +4,9 % +17,4 %
6 Süddeutsche.de 46.649.998 +6,5 % -3,4 %
7 ZEIT Online 45.521.263 +3,9 % +23,1 %
8 FAZ.net 39.281.749 +3,0 % +13,1 %
9 stern.de 35.028.206 +4,6 % +24,0 %
10 N24 18.988.830 -3,8 % +5,4 %
11 Express Online 18.643.013 +15,6 % +16,6 %
12 Handelsblatt Online 18.017.942 -2,5 % +9,3 %
13 Der Westen 16.823.420 +11,2 % +13,6 %
Titel Unique User
05 / 2015
Unique User
Vormonat
Veränderung
in %
1 Bild.de 16,88 Mio. 15,90 Mio. +6,2 %
2 Focus Online 15,07 Mio. 13,34 Mio. +13,0 %
3 Spiegel Online 10,48 Mio. 10,69 Mio. -2,0 %
4 Die Welt 8,91 Mio. 8,77 Mio. +1,6 %
5 Stern.de 6,37 Mio. 6,08 Mio. +4,8 %
6 Süddeutsche.de 6,26 Mio. 5,85 Mio. +7,0 %
7 ZEIT Online 6,08 Mio. 5,72 Mio. +6,3 %
8 n-tv.de 4,84 Mio. 4,44 Mio. +9,0 %
9 FAZ.net 4,47 Mio. 4,26 Mio. +4,9 %
10 RP-Online 3,36 Mio. 3,00 Mio. +12,0 %
11 Handelsblatt Online 2,79 Mio. 2,69 Mio. +3,7 %
12 Huffington Post 2,75 Mio. 2,63 Mio. +4,6 %
13 Tagesspiegel.de 2,66 Mio. 2,46 Mio. +8,1 %
Quelle Online-IVW: IVW (nur Nachrichten-Websites); Quelle Online-Reichweiten: AGOF Internet Facts;

Radio

Radio © Photocase
Analyse der Radio-MA 2015/II

FFH wächst deutlich, Antenne Bayern trotz Verlusten vorn

Trotz der erstmals berücksichtigten, nach unten korrigierten Bevölkerungsstatistik erreichte Hitradio FFH mehr Hörer als zuletzt. Antenne Bayern bleibt meistgehörter Einzelsender, verliert aber stärker als es sich durch den Zensus-Effekt erklären ließe. » Mehr zum Thema
Die Ergebnisse der Radio-MA 2015/I

Bayern 3 legt deutlich zu, FFH und ffn unter Druck

Die meisten Hörer dazugewinnen konnte laut neuester Radio-MA Bayern 3, doch auch Konkurrent Antenne Bayern legte zu. Weiter stark unter Druck sind FFH und ffn. 1Live konnte wieder an Bayern 1 und WDR 2 vorbeiziehen. Ein Blick auf die Hörerzahlen... » Mehr zum Thema
Name Hörer in TSD
2 / 2015
Hörer in TSD
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 Radio NRW 1.667 1.642 +1,5%
2 Antenne Bayern 1.220 1.397 -12,7%
3 SWR 3 1.091 1.123 -2,8%
4 1Live 1.059 1.076 -1,6%
5 WDR 2 1.027 1.066 -3,7%
6 Bayern 1 1.011 1.018 -0,7%
7 Bayern Funkpaket 934 893 +4,6%
8 Bayern 3 827 811 +2,0%
9 NDR 2 823 883 -6,8%
10 WDR 4 709 720 -1,5%
11 Hit-Radio FFH 541 477 +13,4%
12 SWR 4 BW 519 535 -3,0%
13 MDR 1 Radio Sachsen 437 502 -12,9%
Quelle: RMS / AG.MA / Datenbasis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahre