FIFA Frauen Fußball WM 2011 © FIFA
Rekordjagd

Frauenfußball-Rekord: Über 16 Millionen Zuschauer

von Uwe Mantel
01.07.2011 - 09:11 Uhr

Tools

Social Networks

 

Frauen-Fußball findet dank der WM im eigenen Land weiter ein so großes Publikum wie nie zuvor. Die zweite Partie des deutschen Teams war zwar aus spielerischer Sicht wenig glanzvoll, dafür waren die Quoten um so glänzender.

Vor dieser WM lag die höchste jemals gemessene Zuschauerzahl bei einem Frauen-Fußballspiel bei knapp über zehn Millionen. Diese Marke wurde schon mit dem Auftaktspiel der deutschen Mannschaft am Sonntagvorabend weit in den Schatten gestellt. Das zweite Spiel, das am Donnerstag ab 20:45 Uhr im Ersten zu sehen war, lockte sogar noch einmal spürbar mehr Zuschauer vor den Fernseher.

So sahen im Schnitt 16,39 Millionen Zuschauer den aus spielerischer Sicht nicht gerade glanzvollen 1:0-Sieg, das reichte für einen grandiosen Marktanteil von 51,7 Prozent beim Gesamtpublikum. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen sah es kaum schlechter aus: 5,99 Millionen Zuschauer aus dieser Altersgruppe bescherten dem Ersten tolle 46,3 Prozent Marktanteil. Auch die Berichterstattung drumherum lief gut: 10,51 Millionen Zuschauer sahen hier zu, der Marktanteil lag bei 36,4 Prozent.

Am Vorabend hatten bereits 4,62 Millionen Zuschauer den 4:0-Triumph der Französinnen über das kanadische Team verfolgt. Das waren zwar deutlich weniger als beim Brasilien-Spiel am Vortag, reichte aber trotzdem für starke 23,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen belief sich auf 17,2 Prozent.

Diese starken Werte schlugen sich natürlich auch im Tagesmarktanteil nieder: Das Erste war mit 25,8 Prozent beim Gesamtpublikum und 20,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen mit großem Vorsprung Tagesmarktführer.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 28.09.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 28.09.2016
Mehr in der Zahlenzentrale