Himmlische Hilfe - Pater Norbert greift ein © RTL II
Neue RTL II-Dokusoap

Himmel hilf: Schwacher Auftakt für Pater Norbert

von Alexander Krei
14.02.2013 - 09:03 Uhr

Tools

Social Networks

 

Die neue RTL II-Dokusoap "Himmlische Hilfe - Pater Norbert greift ein" erzielte RTL II am Mittwoch nur mäßige Quoten, doch schon das Vorprogramm lief nicht gerade gut. Auf "Köln 50667" und "Berlin - Tag & Nacht" war hingegen Verlass.

Eine halbe Ewigkeit musste Pater Norbert auf seinen Einsatz warten, ehe RTL II nun doch noch einen Sendeplatz für die Dokusoap "Himmlische Hilfe - Pater Norbert greift ein" fand. Seit Mittwoch ist das Format aber tatsächlich auf Sendung. Wirklich überzeugen konnte es zum Start jedoch nicht. Ab 22:05 Uhr wollten gerade mal 820.000 Zuschauer den Auftakt der Sendung sehen, in der sich der Geistliche um einen 19-Jährigen kümmerte, der ins kriminelle Milieu abzurutschen drohte. Mehr als ein Marktanteil von 5,0 Prozent war damit in der Zielgruppe nicht drin.

Pater Norbert bekam es allerdings auch nicht leicht gemacht, denn auch "Außergewöhnliche Menschen" und "Extrem schön" kamen im Vorfeld nicht über Marktanteile von 5,0 und 4,8 Prozent beim jungen Publikum hinaus. Umso besser, dass sich RTL II mal wieder auf seinen Vorabend verlassen konnte. Dort verzeichnete "Privatdetektive im Einsatz" um 17:00 Uhr ordentliche 7,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, "Köln 50667" kam danach auf 9,6 Prozent. Am besten schlug sich wie immer "Berlin - Tag & Nacht", das 11,3 Prozent holte und insgesamt 1,41 Millionen Zuschauer vor den Fernseher lockte.

Kommentare zum Artikel

TV-Quoten Top5

Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 31. August 2014
Tatort: Paradies 2,45 Mio. 19,7 %
Thor 1,95 Mio. 16,6 %
Dark Shadows 1,86 Mio. 15,5 %
Tagesschau 1,76 Mio. 16,7 %
Schwiegertochter gesucht… 1,58 Mio. 17,5 %
Mehr Quoten in den Top 20 vom 31.08.:
   14-59-Jährige    14-49-Jährige    ab 3 Jahre  

Tagesmarktanteile