Die Tribute von Panem - The Hunger Games © Studiocanal GmbH
Triumphaler Sieg bei Jüngeren

"Hunger Games" bescheren ProSieben Jahresbestwert

von Uwe Mantel
11.11.2013 - 09:01 Uhr

Tools

Social Networks

 

Ganz großer Abend für ProSieben: "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" holten über 35 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, über sechs Millionen Zuschauer hatten eingeschaltet. Der Sieg beim Gesamtpublikum ging trotzdem an Schimmi

Die Free-TV-Premiere der "Tribute von Panem - The Hunger Games" war in der Zielgruppe der große Abräumer dieses Sonntags. 4,94 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer trieben den Marktanteil für ProSieben auf herausragende 35,4 Prozent nach oben. Nur ein Film hatte in diesem Jahr noch mehr junge Zuschauer: Til Schweigers "Tatort"-Premiere, die im Frühjahr sogar über fünf Millionen 14- bis 49-Jährige vor den Fernseher gelockt hat. Für ProSieben war es aber in jedem Fall mit großem Vorsprung ein Jahresbestwert.

Und da "Die Todeskandidaten - Das Spiel heißt Überleben" den Marktanteil auch noch bis nach 1 Uhr bei starken 19,8 Prozent in der Zielgruppe halten konnten, wurde ProSieben unangefochtener Tagesmarktführer. Der Tagesmarktanteil lag bei 18,4 Prozent. Das zweitplatzierte RTL musste sich mit nur 13,5 Prozent geschlagen geben. Dort hatte in der Primetime "Avatar - Aufbruch nach Pandora" überhaupt keine Chance gegen "The Hunger Games". Nur 12,3 Prozent betrug der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen diesmal. Bei der letzten Wiederholung, die weniger als sechs Monate zurück liegt, holte "Avatar" noch über 27 Prozent.

Auch beim Gesamtpublikum waren die Zahlen für "Die Tribute von Panem" gut: 6,34 Millionen Zuschauer hatten insgesamt eingeschaltet, das entsprach einem Marktanteil von 19,2 Prozent. Damit hatte ProSieben mehr Zuschauer als das ZDF mit seinem "Herzkino": "Das Mädchen mit dem indischen Smaragd" hatte mit 5,74 Millionen Zuschauern das Nachsehen, zufrieden sein kann das ZDF angesichts von 15,4 Prozent Marktanteil aber trotzdem.

Den Tagessieg beim Gesamtpublikum musste ProSieben dann aber auch an diesem Sonntag dem Ersten überlassen. Dort erreichte "Schimanski: Loverboy" 8,21 Millionen Zuschauer. Die starke Konkurrenz durch "Die Tribute von Panem" hat aber wohl schon ihre Spuren hinterlassen: Schimmi blieb unter den inzwischen vom "Tatort" gewohnten Zahlen. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam "Schimanski" auf einen Marktanteil von 16,4 Prozent.

Kommentare zum Artikel

TV-Quoten Top5

Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 29. August 2014
Promi Big Brother - Das … 1,64 Mio. 19,4 %
Wer wird Millionär?… 1,20 Mio. 13,6 %
Ich bin Nummer Vier 1,12 Mio. 12,8 %
Gute Zeiten, Schlechte Z… 1,00 Mio. 15,3 %
Dr. Eckart von Hirschhau… 0,92 Mio. 12,8 %
Mehr Quoten in den Top 20 vom 29.08.:
   14-59-Jährige    14-49-Jährige    ab 3 Jahre  

Tagesmarktanteile