Die Geissens © Endemol
Glamour?

"Geissens" etwas erholt, Lugners recht glanzlos

von Uwe Mantel
05.01.2016 - 10:10 Uhr

Tools

Social Networks

 

Nachdem den "Geissens" Ende vergangenen Jahres die Puste ausging und die einst so erfolgreiche Reihe sogar unter den Senderschnitt rutschte, lief es zum Start ins neue Jahr etwas besser. "Lugner & Cathy" danach mit solidem aber glanzlosem Start.

Glamourös sind die Quoten nicht gerade, die RTL II derzeit am Montagabend einfahren kann - aber so schlecht wie in den letzten Wochen des alten Jahres sah es zum Start in 2016 immerhin auch nicht mehr aus. "Die Geissens" holten einen Marktanteil von 6,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen - das ist noch immer weit entfernt von den teils zweistelligen Quoten früherer Tage, war aber der beste Wert seit Anfang November.

 

Marktanteils-Trend: Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie


Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie

 

Zuletzt war teils sogar die 5-Prozent-Marke nach unten durchbrochen worden. Nun lagen die "Geissens" zumindest wieder klar über dem Senderschnitt. 1,36 Millionen Zuschauer hatten insgesamt eingeschaltet.

Im Anschluss startete dann "Lugner und Cathy - Der Millionär und das Bunny". Mit 5,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe fiel der Einstand solide, aber wenig glanzvoll aus. Insgesamt hatten 1,08 Millionen Zuschauer eingeschaltet. "Die Vice Reports" mussten sich im Anschluss dann allerdings mit sehr mauen 2,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und 240.000 Zuschauern insgesamt zufrieden geben.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 02.12.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 02.12.2016
Mehr in der Zahlenzentrale