Dschungelkönig Menderes © RTL/Stefan Menne
Krönung von Menderes

Bestwert: Grandioser Abschluss fürs Dschungelcamp

von Uwe Mantel
31.01.2016 - 08:32 Uhr

Tools

Social Networks

 

8,6 Millionen Zuschauer sahen am Samstagabend, wie Menderes zum Dschungelkönig der Jubiläumsstaffel gekrönt wurde, fast 1,2 Millionen mehr als beim Finale im Vorjahr. Zuvor holte schon "DSDS" einen Staffel-Bestwert.

Dass RTL und die Produktionsfirma ITV Studios Germany in dieser Staffel vieles richtig gemacht haben zeigt sich auch beim Blick auf die Quoten des Finale des zehnten Dschungelcamps: 8,6 Millionen Zuschauer sahen zu, 1,17 Millionen Zuschauer mehr als zum Ende der vorangegangenen Staffel, genauso viele wie vor zwei Jahren. Zum Abschluss der Staffel versammelte RTL damit mehr Dschungelfans als bei allen vorangegangenen Folgen dieser Staffel.

Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei stolzen 34,2 Prozent. Noch deutlich besser lief es bei den 14- bis 49-Jährigen: Hier wurde dank 4,88 Millionen Zuschauern aus dieser Altersgruppe wieder ein herausragender Marktanteil von 47,8 Prozent erreicht. Der Allzeit-Rekord datiert übrigens aus dem Jahr 2011, als das Finale gar von 5,58 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern im linearen Fernsehen verfolgt wurde. Inzwischen dürfte aber freilich auch die On-Demand-Nutzung spürbar angestiegen sein. Alles in allem war die zehnte Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" in jedem Fall wieder ein voller Erfolg für RTL. Im Schnitt reichte es über die 16 Tage wieder für über 40 Prozent Marktanteil und fast sieben Millionen Zuschauer.

 

Zuschauer-Trend: Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

 

Und es gibt für RTL noch mehr Grund zur Freude beim Blick auf die Quoten vom Samstagabend: Das Dschungelcamp strahlte zuvor auch etwas auf "Deutschland sucht den Superstar" aus, das mit im Schnitt 5,76 Millionen Zuschauern einen neuen Staffel-Rekord markierte. Im Vergleich zur vergangenen Woche kamen fast 700.000 Zuschauer dazu. Auch der Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag mit 27,8 Prozent auf einem neuen Staffel-Bestwert. Die nächtliche Wiederholung von "DSDS" nach der Menderes-Krönung in Australien bescherte RTL dann zudem nochmal einen Marktanteil von 28,1 Prozent.

Diese Dominanz spiegelt sich natürlich auch beim Blick auf die Tages-Marktanteile wieder: 21,6 Prozent erreichte RTL bei den 14- bis 49-Jährigen und spielte damit in einer ganz eigenen Liga. Das zweitplatzierte ProSieben musste sich bereits mit ziemlich mageren 8,4 Prozent zufrieden geben. Auch beim Gesamtpublikum lag RTL mit einem Tagesmarktanteil von 14,8 Prozent. Hier war der Vorsprung vor dem Zweitplatzierten freilich weniger hoch: Das Erste kam mit 13,3 Prozent Marktanteil durchs Ziel.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 02.12.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 02.12.2016
Mehr in der Zahlenzentrale