Das Traumschiff © ZDF/Rudolf Leitermann
Zu Rademanns Ehren

"Traumschiff" vor Narren, ZDF-"Spezialisten" stark

von Uwe Mantel
04.02.2016 - 09:09 Uhr

Tools

Social Networks

 

Die neue ZDF-Vorabendserie "Die Spezialisten" legte beim Gesamtpublikum einen sehr guten Einstand hin und war deutlich erfolgreicher als "Die Küstenwache. Am Abend lag das "Traumschiff" weit vor Karneval - dem die reduzierte Dosis aber gut bekam

Am Mittwoch brachte das ZDF mal wieder eine neue Vorabendserie an den Start: Statt noch länger der "Küstenwache" zuzusehen, dürfen nun "Die Spezialisten - Im Namen der Opfer" ans Werk. Aus Quotensicht könnte sich dieser Wechsel auszahlen - zumindest verlief der Auftakt schonmal sehr gut. 4,38 Millionen Zuschauer sahen die erste Folge, das reichte beim Gesamtpublikum für starke 15,0 Prozent Marktanteil. Man muss schon bis ins Jahr 2011 zurückgehen, um eine "Küstenwache"-Folge mit einer höheren Zuschauerzahl zu finden. Es gibt aber auch einen Wermutstropfen: Dem ZDF gelang es auch mit der neuen Serie nicht, ein jüngeres Publikum anzusprechen. Mit 4,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen blieben die "Spezialisten" auf dem schwachen von der "Küstenwache" bekannten Niveau.

Um 20:15 Uhr zeigte das ZDF dann anlässlich des Todes von Produzent Wolfgang Rademann noch einmal eine alte "Traumschiff"-Folge. 5,79 Millionen Zuschauer schalteten ein und bescherten dem ZDF den Tagessieg. Die Narren im Ersten zogen den Kürzeren - doch die reduzierte Dosis an Karnevals-Sendungen im Fernsehen zeigt trotzdem offenbar Wirkung. Mit 4,4 Millionen Zuschauern war "Düsseldorf Helau" so erfolgreich wie seit 2012 nicht mehr. Mit 13,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum darf man auch bei der ARD zufriedensein. Nur die Jüngeren mieden die Sitzung: Mehr als 3,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen waren nicht drin.

Nochmal zurück zum ZDF: Später am Abend gab es noch eine Sonderausgabe von Markus Lanz zur Erinnerung an den "Traumschiff"-Produzenten. Auch die lief nicht schlecht: 1,56 Millionen Zuschauer reichten für einen Marktanteil von 12,2 Prozent beim Gesamtpublikum - ein erfreulicher Wert, nachdem das "auslandsjournal" und "ZDFzoom" zuvor nur einstellige Marktanteile verzeichnen konnten. Auch hier fehlten allerdings die jüngeren Zuschauer: 4,6 Prozent Marktanteil wurden bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt. Die nächtliche Wiederholung der "Traumschiff-Gala" wollten dann allerdings nur noch gut eine halbe Million Zuschauer sehen, der Marktanteil sank auf 9,9 Prozent beim Gesamtpublikum.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 25.05.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 25.05.2016
Mehr in der Zahlenzentrale