Dominion © Syfy Media
Pay-TV-Premiere

Guter Start für Fantasyserie "Dominion" bei Syfy

von Alexander Krei
09.02.2016 - 10:28 Uhr

Tools

Social Networks

 

Beim Pay-TV-Sender Syfy freut man sich über den erfolgreichsten Serien-Start seit zwei Jahren: "Dominion" startete gut, verlor mit der zweiten Folge aber einige Zuschauer. Im Free-TV konnte ZDFneo einmal mehr die Millionen-Hürde knacken.

Auch wenn "Dominion" in den USA nach der Ausstrahlung von zwei Staffeln eingestellt wurde, schafft es die US-Serie nun mit einiger Verspätung auch noch ins deutsche Fernsehen. Seit Montag zeigt der Bezahlsender Syfy die Produktion, in der Engel gegen Menschen kämpfen, in Doppelfolgen - und konnte damit zumindest zum Start respektable Quoten erzielen. Mit 70.000 Zuschauern war es für Syfy eigenen Angaben zufolge der beste Serien-Neustart seit "Helix" vor zwei Jahren.

In der Zielgruppe lag der Marktanteil mit 50.000 Zuschauern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren bei guten 0,4 Prozent. Allerdings war offensichtlich nicht jeder von ihnen angetan: Für die direkt im Anschluss ausgestrahlte zweite "Dominion"-Folge werden nur noch 10.000 junge Zuschauer sowie ein Marktanteil von 0,1 Prozent ausgewiesen. Die Gesamt-Reichweite ging auf 50.000 Zuschauer zurück. Damit lief's für Syfy aber noch deutlich besser als für FOX, wo das Finale von "Strike Back" zur selben Zeit auf nicht-messbare Zahlen kam.

Einen erfolgreichen Abend gab's unterdessen für 13th Street, wo gleich vier Folgen von "Criminal Minds" gezeigt wurden. Mit der um 21:50 Uhr ausgestrahlten dritten Folge gelang es der Krimiserie sogar, im Schnitt 100.000 Zuschauer zu unterhalten. Bei den 14- bis 49-Jährigen belief sich der Marktanteil zu diesem Zeitpunkt auf 0,4 Prozent. Unter der frei-empfangbaren Sendern war derweil ZDFneo der Größte unter den Kleinen: "Vera - Ein ganz spezieller Fall" verzeichnete dort 1,26 Millionen Zuschauer, ehe "Inspector Barnaby" sogar auf 1,34 Millionen kam.

Gut lief es aber auch für DMAX, wo sich "Die Gebrauchtwagen-Profis" zu später Stunde auf starke 3,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe steigerten. Bei RTL Nitro lockten die "Medical Detectives" sogar eine halbe Million Zuschauer vor den Fernseher - gegen 23 Uhr zog der Marktanteil auf stolze 3,6 Prozent an. "Monk" punktete indes bei Super RTL zum Start in den Abend mit Marktanteilen von 2,7 und 2,9 Prozent in der Zielgruppe. Auch hier schalteten über eine halbe Million Zuschauer ein. Und auch ProSieben Maxx wusste zu überzeugen: Dort war es die Super-Bowl-Wiederholung, die zur Mittagszeit noch mehr als vier Prozent Marktanteil erzielte.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 26.07.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 26.07.2016
Mehr in der Zahlenzentrale