Die Hebamme II © Sat.1
Deutlich weniger Zuschauer als bei Teil 1

"Hebamme II" siegt - wiederholt Triumph aber nicht

von Uwe Mantel
17.02.2016 - 08:58 Uhr

Tools

Social Networks

 

Mit dem Film "Die Hebamme" lockte Sat.1 vor gut zwei Jahren fast fünfeinhalb Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Ein ähnlicher Erfolg war dem Nachfolger "Die Hebamme II" nicht vergönnt. Für den Primetime-Sieg in der Zielgruppe reichte es trotzdem.

Bei Sat.1 dürfte man mit sehr gemischten Gefühlen auf die Quoten vom Dienstagabend blicken. Zunächst die positive Betrachtungsweise: Mit dem Film "Die Hebamme II" sicherte sich der Sender die Primetime-Marktführung bei den 14- bis 49-Jährigen. 1,49 Millionen Zuschauer aus dieser Altersgruppe sorgten für einen Marktanteil von 13,7 Prozent - weit mehr als der Senderschnitt, der in diesem Monat um die 9-Prozent-Marke pendelt. Es war zugleich der höchste Marktanteil eines Sat.1-Dienstags-Films seit "Einstein" im März vergangenen Jahres. Auch beim Gesamtpublikum sah es nicht schlecht aus: 3,6 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu, der Marktanteil lag hier bei 11,8 Prozent.

Zudem konnte Sat.1 im Anschluss noch 2,05 Millionen Zuschauer mit der Doku "Die wahre Hebamme" vor dem Fernseher halten. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei guten 12,3 Prozent. Erst mit "akte" kam dann der Absturz auf 7,1 Prozent. Doch "akte" ist nicht der Grund, warum man bei Sat.1 trotz dieser Zahlen etwas ernüchtert sein wird, sondern der Blick in die Vergangenheit: Der erste Hebammen-Film hatte vor knapp zwei Jahren noch 5,45 Millionen Zuschauer vor den Fernseher gelockt, der Marktanteil in der Zielgruppe lag damals bei fast 23 Prozent. Angesichts dessen dürfte man in Unterföhring wohl von höheren Quoten geträumt haben als sie nun eintrafen.

Dennoch reichte es wie erwähnt für die Marktführung in der Primetime. Bei RTL konnten die "CSI"-Serien zwar nach dem Fußball-bedingten Rückfall auf einstellige Marktanteile in dieser Woche zwar wieder zulegen, mit 12,2 Prozent Marktanteil für "CSI: Vegas" und 11,3 Prozent für "CSI: Cyber" blieben beide Krimis aber sehr blass. Zufrieden sein kann ProSieben mit den "Simpsons", die mit einer neuen Folge um 20:15 Uhr 12,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erzielten. Mit der Wiederholung alter Folgen ging's dann allerdings über 11,8 auf zuletzt 10,9 Prozent in der Zielgruppe bergab. "Family Guy" musste sich ab 21:41 Uhr sogar mit mageren 9,9 Prozent Marktanteil zufrieden geben, konnte sich mit der zweiten Folge aber immerhin wieder auf 11,1 Prozent steigern. Ein klarer Flop bleibt die Sitcom "Odd Couple", die ab 22:34 Uhr mit Marktanteilen von 8,2 und 8,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen versagte.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 30.05.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 30.05.2016
Mehr in der Zahlenzentrale