Der Bergdoktor © ZDF/Thomas R. Schumann
ARD-Krimi abgeschlagen

"Bergdoktor" verabschiedet sich mit neuem Rekord

von Uwe Mantel
19.02.2016 - 09:10 Uhr

Tools

Social Networks

 

Nachdem zuletzt die ARD mit ihren Krimis ein paar Zuschauer geklaut hatte, zeigte der "Bergdoktor" zum Abschied nochmal seine Stärke: Über sieben Millionen Zuschauer sahen zu - und auch bei Jüngeren war die letzte Folge ein voller Erfolg.

Im vergangenen Jahr konnte der "Bergdoktor" zum Abschied erstmals hauchdünn die 7-Millionen-Marke überspringen, in diesem Jahre legte die ZDF-Reihe nochmal ein bisschen was oben drauf: 7,19 Millionen Zuschauer schalteten am Donnerstagabend ab 20:15 Uhr ein, ein neuer Allzeit-Rekord für die Serie. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei hervorragenden 21,2 Prozent. Und der "Bergdoktor" spricht zwar überwiegend Ältere an - aber ist trotzdem auch bei den jüngeren Zuschauern ein voller Erfolg fürs ZDF. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag das Staffelfinale mit 9,7 Prozent weit über dem Senderschnitt. Auch das war ein neuer Rekord für die Reihe.

Mit im Schnitt 6,9 Millionen Zuschauern, über 20 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und fast 9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen war die aktuelle Staffel auch insgesamt die bislang erfolgreichste.

Zuschauer-Trend: Der Bergdoktor

Der Bergdoktor

Das Erste kam mit seinem Krimi diesmal hingegen nicht dagegen an. "Kommissarin Louise Bonì" ermittelte vor 3,96 Millionen Zuschauern und musste sich mit mittelmäßigen 11,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum zufrieden geben. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen blieb der Krimi mit einem Marktanteil von 5,0 Prozent blass. "Panorama" erreichte im Anschluss noch 2,5 Millionen Zuschauer.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 24.09.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 24.09.2016
Mehr in der Zahlenzentrale