ProSieben MAXX © ProSieben MAXX
Mini-Quoten am Sonntagabend

ProSieben Maxx geht mit Abenteuern völlig baden

von Alexander Krei
22.02.2016 - 09:31 Uhr

Tools

Social Networks

 

Wenn doch nur schon wieder NFL wäre - das wird man sich bei ProSieben Maxx angesichts der mageren Quoten denken, die man derzeit sonntags mit "Off Limits" und "The Island" verzeichnet. DMAX und RTL Nitro schlugen sich ungleich besser.

Über Monate hinweg konnte sich ProSieben Maxx über starke Quoten der NFL-Übertragungen freuen - diese hatten einen nicht unerheblichen Anteil daran, dass der Sender zuletzt steigende Marktanteile verzeichnete. Damit ist nun allerdings erst mal Schluss. Während die Footballer pausieren, versucht es ProSieben Maxx derzeit am Sonntagabend mit Abenteuer-Formaten, kann damit bislang allerdings nur sehr wenige Zuschauer zum Einschalten bewegen.

So erreichte "Off Limits mit Harro Füllgrabe" in dieser Woche gegen harte Konkurrenz zur besten Sendezeit lediglich 50.000 Zuschauer und damit noch einmal 30.000 weniger als bei der Premiere vor sieben Tagen. In der Zielgruppe ging der Marktanteil von ohnehin schon mageren 0,5 Prozent auf desolate 0,2 Prozent zurück. Auch "The Island mit Bear Grylls" - das Vorbild für "Wild Island" bei ProSieben - geriet anschließend mit nur 40.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 0,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen unter die Räder. Zwei Folgen von "Life Below Zero" machten ihre Sache danach mit jeweils 0,3 Prozent zudem kaum besser.

Ungleich besser verlief der Abend für DMAX, wo sich "Die Schatzsucher" mit Marktanteilen von 2,1 und 2,4 Prozent in der Zielgruppe völlig unbeeindruckt zeigten von der Konkurrenz. Zu später Stunde steigerten sich "Die Schatztaucher" dann sogar auf stolze 3,2 Prozent. Aber auch RTL traf den Geschmack seines Publikums und kam nach verhaltenem Start mit einem Prozent Marktanteil für "CSI: Miami" immer besser in die Gänge. Als "CSI: Den Tätern auf der Spur" um 22:00 Uhr zu sehen war, lag der Marktanteil bereits bei überzeugenden 2,1 Prozent, insgesamt schalteten knapp eine halbe Million Zuschauer ein. Danach zogen die Marktanteile sogar noch weiter an.

Erfolgreich war zudem ZDFneo, das ab 21:45 Uhr die Millionen-Marke knacken konnte: Auf 1,11 Millionen Zuschauer und einen stolzen Marktanteil von 4,2 Prozent brachte es "Die Frau aus dem Meer" - ganz offensichtlich sammelte der Sender als so manchen "Tatort"-Zuschauer ein. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte der Krimi immerhin noch 1,5 Prozent Marktanteil, nachdem "Kommissarin Lucas" zunächst bei 0,6 Prozent hängen blieb. "Wilsberg" hielt zu später Stunde noch 530.000 Zuschauer wach und erzielte einen Gesamt-Marktanteil von 4,1 Prozent.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 09.12.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 09.12.2016
Mehr in der Zahlenzentrale