SchleFaZ © Tele 5
Mehr als zwei Prozent

Tele 5 punktet mit seinem "SchleFaZ"-Doppelpack

von Alexander Krei
01.03.2016 - 13:58 Uhr

Tools

Social Networks

 

Gleich zwei der "schlechtesten Filme aller Zeiten" waren am Montag bei Tele 5 zu sehen - und beide sorgten für gute Quoten. Im Disney Channel konnte die neue Serie "Finding Carter" das ordentliche Auftakt-Niveau derweil nicht halten.

Mit einem "SchleFaZ"-Doppelpack feierte Tele 5 am Montagabend den "Tag der Untoten" - und fuhr damit insbesondere beim jungen Publikum außerordentlich gut. Mit 200.000 Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren und einem Marktanteil von 1,8 Prozent bewegte sich bereits "Vampirella" zu Beginn des Abends deutlich über dem Senderschnitt, ehe sich "Blacula" im Anschluss sogar auf 2,1 Prozent steigerte. Insgesamt waren zunächst 270.000 Zuschauer dabei, am späten Abend amüsierten sich schließlich noch 140.000 Zuschauer über die Kommentare von Oliver Kalkofe und Peter Rütten.

In ganz anderen Sphären war allerdings ZDFneo unterwegs, das mit "Vera - Ein ganz spezieller Fall" zu Beginn des Abends auf 1,10 Millionen Zuschauer kam. "Inspector Barnaby" steigerte sich direkt danach sogar auf 1,40 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 5,9 Prozent beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen bewegte sich der Krimi mit 3,1 Prozent Marktanteil ebenfalls oberhalb des Senderschnitts. Auch "Silent Witness" wusste zu später Stunde noch mit 2,7 Prozent zu überzeugen. Insgesamt blieben 470.000 Zuschauer dran. Kein Wunder also, dass ZDFneo am Montag einen starken Gesamt-Tagesmarktanteil von 2,4 Prozent erzielte.

In der Zielgruppe kam derweil DMAX auf ebenfalls 2,4 Prozent, was nicht zuletzt auf eine außerordentlich starke Daytime zurückzuführen ist. Zur Mittagszeit verzeichnete "American Chopper" bis zu 5,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, aber auch "Hardcore Pawn" schaffte danach noch satte 4,0 Prozent. Enttäuschend ist hingegen die Entwicklung der neuen Serie "Finding Carter" im Disney Channel. Binnen Wochenfrist kamen 60.000 Zuschauer abhanden, sodass unterm Strich diesmal nur noch 90.000 Zuschauer übrig blieben. Der Zielgruppen-Marktanteil ging von 0,9 auf magere 0,4 Prozent zurück.

"The Lying Game" tat sich im weiteren Verlauf des Abends mit 0,3 Prozent bei insgesamt 40.000 Zuschauern sogar noch schwerer. Erst mit der "Nanny" kamen die Zuschauer: Bis zu 250.000 Zuschauer und 1,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe waren zu später Stunde für den Disney Channel drin. Von Super RTL blieb der Sender jedoch weit entfernt: Dort erreichte "Monk" zunächst zwischenzeitlich 4,1 Prozent Martanteil, ehe zwei Folgen von "Fairly Legal" zu später Stunde mit 3,4 beziehungsweise 2,7 Prozent ebenfalls klar im grünen Bereich lagen.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 23.08.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 23.08.2016
Mehr in der Zahlenzentrale