Horror Tattoos - Deutschland, wir retten Deine Haut © Sixx
Gegen Fußball-Konkurrenz

"Horror Tattoos" fällt unter den Sixx-Senderschnitt

von Uwe Mantel
17.03.2016 - 09:54 Uhr

Tools

Social Networks

 

Im vergangenen Jahr war "Horror Tattoos" für Sixx noch eine tolle Erfolgsgeschichte, Staffel 2 tut sich nun unerwartet schwer und rutschte nun gar unter den Senderschnitt. Andere kleine Sender hielten sich besser gegen Fußball.

"Horror Tattoos" entwickelte sich für Sixx im Lauf der ersten Staffel zur bis dato erfolgreichsten Eigenproduktion in der Geschichte des Senders mit zuletzt über 400.000 Zuschauern und über 4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Die zweite Staffel konnte daran bislang bei Weitem nicht anschließen. Nachdem in den ersten beiden Wochen noch Marktanteile von 1,6 und 1,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt wurden, ging's an diesem Mittwoch nun erstmals sogar unter den Sixx-Senderschnitt.

Der Marktanteil in der klassischen Zielgruppe sackte auf 1,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen ab. Insgesamt kamen im Vergleich zu den vergangenen beiden Wochen rund 60.000 Zuschauer abhanden, übrig waren nun noch 160.000. Erklären lässt sich das - zumindest zum Teil - wohl mit der starken Konkurrenz durch den Fußball, die allerdings eigentlich erst später am Abend ihre volle Wucht entfaltete. Das zeigt sich auch bei Sixx, wo "Tattoo Nightmares" zunächst noch 1,1 Prozent Marktanteil erzielte und mit weiteren Folgen dann sukzessive Marktanteile verlor, ehe um 23:06 Uhr der Tiefstwert mit 0,6 Prozent Marktanteil erreicht war.

Dass aber auch trotz Fußball starke Quoten drin waren, zeigt der Blick auf andere kleine Sender. Bei Super RTL etwa startete "Dr. House" mit sehr guten 3,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe in den Abend und erzielte auch ab 21:10 Uhr noch gute 3,3 Prozent. Gut schlug sich auch Tele 5 mit seinen Filmen: "The Returned" kam auf 1,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, "The Woods" im Anschluss auf 1,5 Prozent. ZDFneo knackte mit ZDF-Krimis auch wieder die Millionen-Marke: 1,18 Millionen Zuschauer sahen "Stralsund - Der Anschlag, was 3,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum entsprach, eine Million Zuschauer waren im Anschluss noch bei "Wilsberg" dabei. Und auch für DMAX lief es den gesamten Abend über mit Marktanteilen zwischen 2,1 und 2,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen gut. Auffällig beim Blick auf die Tagesmarktanteile außerdem: Auf einem geteilten 14. Platz findet sich dort gleichauf mit Tele 5, RTL Nitro, N24, Sixx und Sky Sport mit 1,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen überraschenderweise auch Deluxe Music.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 05.12.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 05.12.2016
Mehr in der Zahlenzentrale