Disney Channel © Disney
"Donkey Schott" floppt

Disney Channel zur Primetime fast ohne Zuschauer

von Marcel Pohlig
20.03.2016 - 09:58 Uhr

Tools

Social Networks

 

Mit dem spanischen Animationsfilm "Donkey Schott" konnte der Disney Channel am Samstagabend überhaupt nicht punkten und landete abgeschlagen hinter Super RTL und selbst Nickelodeon. Gut lief es dagegen für Tele 5 und DMAX.

Der Disney Channel hatte am Samstagabend mit dem Animationsfilm "Donkey Schott" überhaupt kein glückliches Händchen. Nur 80.000 Zuschauer interessierten sich insgesamt für den spanischen Animationsfilm, womit äußerst magere 0,3 Prozent geholt werden konnten. In der Zielgruppe sah es ähnlich schlecht aus: mit gerade einmal 50.000 Zuschauer zur Hauptsendezeit erreichte der Disney Channel nur ein halbes Prozent. Damit landete der Disney Channel am Samstagabend weit abgeschlagen hinter Super RTL, das mit "Astro Boy – Der Film" 520.000 Zuschauer erreichte. In der Zielgruppe erreichte der Familiensender aus Köln 160.000 Zuschauer und damit einen Marktanteil von 1,7 Prozent.

Selbst für den Berliner Kindersender Nickelodeon hatte einen leicht besseren Abend als der Disney Channel und erreichte zur besten Sendezeit mit "Henry Danger" und "Die Thundermans" jeweils 150.000 Zuschauer, beim Teenie-Programm von Nicknight erreichte "Victorius" anschließend immerhin noch 100.000 Zuschauer. Mit "Faking It" bewegte sich aber auch Nicknight nach unten auf nur noch 70.000 Zuschauer. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hatten alle vier Formate mit Marktanteilen zwischen 0,2 und 0,3 Prozent allerdings allerdings nur wenig zu melden.

Zufrieden sein darf man unterdessen bei Tele 5. Dort interessierten sich zur besten Sendezeit 480.000 Zuschauer für "Rage of the Yeti – Gefährliche Schatzsuche". In der Zielgruppe schalteten 150.000 Zuschauer ein, was guten 1,6 Prozent entspricht. Auf einem ähnlichen Niveau bewegte sich "Spiderman" auf ZDFneo mit 140.000 Zuschauern und 1,5 Prozent in der jungen Zielgruppe. Insgesamt lief es mit 310.000 Zuschauern und genau einem Prozent aber etwas schwächer als für Tele 5.

Stark war am Samstagabend auch wieder DMAX. Der Männerkanal erreichte mit "Fluss-Monster – Die gefährlichsten Abenteuer" im Schnitt 350.000 Zuschauer und punktete dabei vor allem in der Zielgruppe, wo 260.000 Zuschauer dem Männerkanal einen Marktanteil von 2,6 Prozent bescherten. "Street Outlaws" wurde anschließend noch von 170.000 Zuschauern bzw. genau zwei Prozent in der Zielgruppe gesehen. Zum Start in die Primetime lief es für "Big Fish Man" mit 180.000 Zuschauern und 1,9 Prozent bereits solide.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 26.05.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 26.05.2016
Mehr in der Zahlenzentrale