RTL Eventkino © RTL
Spielfilme an Ostern

RTL siegt mit "Lone Ranger", ProSieben hinter Sat.1

von Marcel Pohlig
28.03.2016 - 08:54 Uhr

Tools

Social Networks

 

Mit der Free-TV-Premiere von "Lone Ranger" sicherte sich RTL am Ostersonntag den Sieg in der Zielgruppe, während ProSieben mit der Erstausstrahlung von "Gravity" hinter Sat.1 landete. Insgesamt hatten ARD und ZDF die Nase vorn.

Im privaten Spielfilm-Duell setzte sich am Ostersonntag ganz klar RTL gegen ProSieben durch. Die Kölner sicherten sich mit der Free-TV-Premiere von "Lone Ranger" in der Zielgruppe den Tagessieg mit 1,53 Millionen Zuschauern und einem guten Marktanteil von 14,2 Prozent. ProSieben erreichte zur gleichen Zeit mit "Gravity", ebenfalls einer Free-TV-Premiere, nur 1,21 Millionen Zuschauer und 11,4 Prozent und musste sich sogar Sat.1 geschlagen geben, das an Ostern ausnahmsweise ebenfalls auf ein Spielfilmprogramm setzte und mit "Die Schadenfreundinnen" 1,41 Millionen Zuschauer unterhielt. Sat.1 erreichte damit sehr gute 13,0 Prozent.

Insgesamt betrachtet lief es ebenfalls für RTL besser als für die konkurrierenden Privatsender. "Lone Ranger" brachte es auf 2,86 Millionen Zuschauer, während ProSieben mit "Gravity" 700.000 Zuschaue weniger erreichte. Sat.1 positionierte sich auch hier mit 2,28 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 7,5 Prozent zwischen beiden Sendern. Noch einmal deutlich mehr Zuschauer erreichten aber ohnehin die Öffentlich-Rechtlichen. Im Erste sahen 5,06 Millionen Zuschauer den "Tatort"-Aufguss "Der sanfte Tod", während im ZDF 4,46 Millionen Zuschauer "Rosamunde Pilcher: Schutzengel" einschalteten. Mit 990.000 Zuschauern bzw. 9,4 Prozent für den "Tatort" und 760.000 Zuschauer für das ZDF-Herzkino lief es für beide Produktionen auch beim jungen Publikum gut.

RTL setzte sich derweil auch am fortgeschrittenen Abend noch gegen ProSieben durch, wenn auch nicht mehr so erfolgreich wie zur Primetime. Die Free-TV-Premiere von "Machete Kills" erreichte im Anschluss an "Lone Ranger" noch 840.000 Zuschauer und einen durchwachsenen Marktanteil von 11,8 Prozent. Für ProSieben lief es mit nur 770.000 Zuschauern bzw. mageren 8,8 Prozent für die Free-TV-Premiere von "Prisoners" nicht besser. Insgesamt schalteten 1,18 Millionen Zuschauer ein, bei RTL waren es am späten Abend noch 1,27 Millionen Zuschauer. Stärker präsentierte sich Sat.1 zur späteren Stunde: "Blind Side – Die große Chance" unterhielt in der Zielgruppe 880.000 Zuschauer und kam damit auf gute 10,9 Prozent. Insgesamt sahen 1,32 Millionen Zuschauer zu.

Zufrieden sein kann RTL unterdessen mit dem "großen Wiedersehen" seiner Bauern im Vorabend. Dort erreichte das Special von "Bauer sucht Frau" am Ostersonntag insgesamt 3,02 Millionen Zuschauer und damit einen guten Marktanteil von 12,8 Prozent. In der Zielgruppe verpasste Inka Bause mit ihren Bauern die Millionenmarke knapp und erreichte 970.000 Zuschauer. Für RTL bedeutete das einen Marktanteil von soliden 13,5 Prozent.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 30.06.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 30.06.2016
Mehr in der Zahlenzentrale