kabel eins © kabel eins
Erfolgreich mit Bud Spencer und Terence Hill

Starker Ostersonntag für kabel eins und Vox

von Marcel Pohlig
28.03.2016 - 09:20 Uhr

Tools

Social Networks

 

kabel eins kann auf einen äußerst erfolgreichen Ostersonntag zurückblicken. Bud Spencer und Terence Hill sorgten zeitweise für zweistellige Werte. Zufrieden sein darf aber auch Vox, das mit "Ab ins Beet!" und mit dem zweiten Dschungel-Dinner punktete.

Schon der Tagesmarkteinteil von tollen 7,9 Prozent macht deutlich: Für kabel eins lief es am Ostersonntag prächtig. Der Privatsender aus der zweiten Reihe punktete dabei nahezu den kompletten Tag über beim Publikum. Zur Mittagsstunde erreichten etwa "Zwei wie Pech und Schwefel" tolle 10,9 Prozent in der Zielgruppe, anschließend bei "Zwei außer Rand und Band" erzielte kabel eins mit 550.000 Zuschauern in der Zielgruppe sogar einen sehr starken Marktanteil von 12,3 Prozent. Insgesamt sahen zu dieser Zeit 1,18 Millionen Zuschauer zu, womit kabel eins einen Marktanteil von ebenfalls tollen 9,1 Prozent erzielte.

"Banana Joe" schloss am Nachmittag mit 420.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 8,4 Prozent an, ehe "Das Krokodil und sein Nilpferd" am Vorabend mit 600.000 Zuschauern einen sehr ordentlichen Marktanteil von 9,1 Prozent einfuhr. Insgesamt sahen 1,38 Millionen Zuschauer den Streifen. Zur Primetime musste kabel eins dann einen kleinen Dämper einstecken. "Crocodile Dundee – Ein Krokodil zum Küssen" ließ den Marktanteil zunächst auf nur noch sechs Prozent fallen. In der Zielgruppe sahen 640.000 Zuschauer zu, insgesamt waren es 1,86 Millionen. kabel eins wird dies aber dennoch gut verschmerzen können, zumal es mit der Fortsetzung am späteren Abend wieder besser lief. "Crocodile Dundee II" steigerte sich sogar auf 1,99 Millionen Zuschauer und 790.000 Zuschauer in der Zielgruppe. Hier erreichte kabel eins nun wieder gute 8,6 Prozent.

Zufrieden sein darf man, zumindest ab dem Nachmittag, aber auch bei Vox. Während mit "Eragon" und einer Wiederholung von "Kitchen Impossible" am Mittag und frühen Nachmittag nur Marktanteile von 3,6 und 4,6 Prozent drin waren, steigerte sich das Automagazin "auto mobil" mit 440.000 Zuschauern in der Zielgruppe bereits auf gute 8,9 Prozent, auch "Unser Traum vom Haus" erzielte anschließend mit 530.000 Zuschauern in der Zielgruppe diesen Marktanteil. Richtig stark war am Ostersonntag aber "Ab ins Beet!". Die Dokusoap sahen insgesamt 1,43 Millionen Zuschauer, wobei 750.000 Zuschauer der Zielgruppe angehörten. Dort erzielte "Ab ins Beet" einen starken Marktanteil von 10,6 Prozent.

Gut lief es für Vox dann auch in der Primetime mit dem zweiten Dschungel-Dinner im Rahmen des "perfekten Promi-Dinners". Mit 1,79 Millionen Zuschauern erreichte "Das perfekte Promi-Dinner" nahezu genauso viele Zuschauer wie beim ersten Dschungel-Dinner vor einer Woche, konnte den Marktanteil aber leicht auf 6,0 Prozent steigern. In der Zielgruppe bedeuteten 1,06 Millionen Zuschauer diesmal einen Marktanteil von 9,8 Prozent. Auch "Prominent!" erzielte anschließend noch einen tollen Marktanteil von 9,8 Prozent bei 930.000 Zuschauern. Insgesamt sahen 1,71 Millionen zu.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 02.12.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 02.12.2016
Mehr in der Zahlenzentrale