RTL II - Zeig mir mehr © RTL II
Auftakt im roten Bereich

RTL II: Schlechter Start für neues "Kochprofis-Battle"

von Alexander Krei
19.09.2016 - 09:47 Uhr

Tools

Social Networks

 

Das neue "Kochprofis-Battle" hat zum Start nur schwache Quoten erzielen können. RTL II lag am Sonntagabend klar hinter der "Promi Shopping Queen", aber zumindest noch vor kabel eins, wo "Restaurants am Limit" auf neue Tiefs stürzte.

Nachdem Vox mit "Grill den Henssler" und "Kitchen Impossible" zuletzt schöne Erfolge am Sonntagabend feierte, wollte auch RTL II nur allzu gerne ein Stück vom Kuchen abhaben und setzte mit seinem "Großen Kochprofis-Battle" nun ebenfalls auf Kochen. Zum Auftakt tat sich der Neustart allerdings ziemlich schwer und konnte im Laufe der mehr als drei Stunden im Schnitt nicht mal eine Million Zuschauer vor den Fernseher locken. Genau genommen waren 710.000 Zuschauer dabei, die dem Sender schon beim Gesamtpublikum einen dürftigen Marktanteil von 2,5 Prozent bescherten.

Auch in der Zielgruppe bewegte sich das Format mit nur 3,7 Prozent Marktanteil deutlich unter den Normalwerten von RTL II. Die anschließend gezeigten "Food Stories" hatten es dann ebenfalls schwer und blieben bei 4,0 Prozent hängen. RTL II landete damit am Sonntagabend deutlich hinter Vox, wo eine neue Folge von "Promi Shopping Queen" mit 1,36 Millionen Zuschauern sowie 7,2 Prozent Marktanteil grundsolide abschnitt und sich "Prominent!" zu später Stunde auf überzeugende 8,7 Prozent steigerte.

Für kabel eins begann der Abend hingegen völlig desolat. Dort kann man die neue Dokusoap "Restaurants am Limit - Alles auf eine Karte" nun wohl endgültig als Flop abhaken. Mit nur 500.000 Zuschauern und 2,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe setzte es in dieser Woche neue Tiefstwerte. "Abenteuer Leben" machte im weiteren Verlauf des Abends allerdings noch das beste aus dem dürftigen Vorlauf und steigerte sich auf 700.000 Zuschauer. Der Marktanteil des Magazins belief sich auf solide 5,3 Prozent.

Weil kabel eins jedoch schon tagsüber mit Problemen zu kämpfen hatte, kam der Sender nicht über einen sehr enttäuschenden Tagesmarktanteil von 3,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus, womit kabel eins der schwächste unter den großen Acht war. Zum Vergleich: RTL II erzielte 5,4 Prozent, Vox kam zum Ausklang der Woche auf 7,1 Prozent.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 25.09.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 25.09.2016
Mehr in der Zahlenzentrale