WERBUNG

Die Höhle der Löwen © Vox/Benno Kraehahn
Schon wieder Bestwerte

3-Millionen-Marke geknackt: Löwen auf Rekordjagd

von Uwe Mantel
21.09.2016 - 09:16 Uhr

Tools

Social Networks

 

"Die Höhle der Löwen" stellte in dieser Woche schon wieder neue Rekorde auf: Erstmals mehr als 3 Millionen Zuschauer, auch die Marktanteile waren hoch wie nie. Die Konkurrenz war abgeschlagen, bei ProSieben sah's später am Abend wieder miserabel aus

Als die dritte Staffel der "Höhle der Löwen" mit 18 Prozent Marktanteil startete, da rieb man sich bei der Konkurrenz ebenso wie bei Vox selbst gehörig die Augen: Der bisherige Bestwert war um satte vier Prozentpunkte übertroffen worden. Und damit war das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht - in dieser Woche ging die Rekordjagd in eine neue Runde. Der Marktanteil in der klassischen Zielgruppe stieg auf herausragende 19,4 Prozent, nochmal ein ganzer Prozentpunkt mehr als beim bislang besten Wert.

Zugleich erklomm auch die absolute Reichweite neue Bestwerte: Erstmals wurde nun sogar die 3-Millionen-Marke übersprungen. 3,08 Millionen wurden gezählt, der bisherige Bestwert wurde damit um 280.000 überboten. 11,2 Prozent betrug der Marktanteil beim Gesamtpublikum. 1,9 Millionen davon waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Damit sicherte sich die "Höhle der Löwen" bei den jüngeren Zuschauern erneut den klaren Tagessieg und hängte die Konkurrenz regelrecht ab. Zudem lief auch "Goodbye Deutschland" im Anschluss mit 12,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen wieder hervorragend.

Platz 2 in der Primetime ging an RTL, wo "Bones - Die Knochenjägerin" um 20:15 Uhr immerhin noch solide 13,4 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe einfahren konnte. Wiederholungen liefen danach allerdings schwächer. Solide waren zunächst auch die Quoten der "Simpsons" bei ProSieben, die um 20:15 Uhr mit 11,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe in den Abend starteten. Eine alte Folge kam im Anschluss dann auf 11,3 Prozent, eine weitere Wiederholung ab 21:11 Uhr fiel dann mit 9,7 Prozent Marktanteil allerdings bereits in die Einstelligkeit. Und dann fingen die Probleme wieder so richtig an: "Family Guy" erreichte 8,0 Prozent, "Legends of Tomorrow" blieb mit 5,7 Prozent in der Zielgruppe ebenso ein Totalausfall wie "Gotham", das nicht über 6,4 Prozent Marktanteil hinaus kam.

Sat.1 kann mit seinem Abend ebenfalls nicht zufrieden sein: 8,4 Prozent Marktanteil für die Erstausstrahlung des Films "Dating Alarm" sind nicht genug. 1,5 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. Allerdings schlug sich "akte 20.16" im Anschluss angesichts des schwachen Vorlaufs mit 9,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ziemlich wacker. 1,28 Millionen Zuschauer wurden hier gezählt. Mit gemischten Gefühlen wird man auch bei kabel eins auf den Dienstagabend zurückblicken: Dort verabschiedete sich "Tamme Hanken - Der Knochenbrecher on Tour" mit 5,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Das ist zwar ein solider Wert - doch die Löwen-Konkurrenz von Vox verhinderte in dieser Staffel ähnlich gute Quoten wie noch im Frühjahr. Im Schnitt waren es diesmal weniger als 6 Prozent Marktanteil und damit 1,3 Prozentpunkte weniger als noch im Frühjahr.

Marktanteils-Trend: Tamme Hanken - Der Knochenbrecher on tour
Tamme Hanken - Der Knochenbrecher on tour

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 29.09.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 29.09.2016
Mehr in der Zahlenzentrale