11 der Woche

1 Rossmann 2 Schölermann 3 Fraser 4 Berben 5 Moss 6 Baldwin 7 Giesinger 8 Rockel 9 Kaiser 10 Schön 11 Wiesinger
11 der Woche
Sie haben Schlagzeilen gemacht in der vergangenen Woche: Die Redaktion des Medienmagazins DWDL.de würdigt an dieser Stelle jeden Freitag jene Personen, die in den letzten sieben Tagen - jeder auf seine Art - für Aufsehen gesorgt haben in der TV-Branche. Zusammen sind sie unsere "11 der Woche".
Torsten Rossmann
Lange angekündigt, steht jetzt ein Termin für die Umbenennung von N24 in WELT fest. Am 18.1.18 soll es soweit sein - leicht zu merken, doch zur Sicherheit ist noch eine große Werbekampagne geplant.
Thore Schölermann
"Geht wählen, aber nicht die AfD": Für diesen Ratschlag kurz vor dem "taff"-Abspann musste sich Schölermann entschuldigen. Das tat er, doch auf Facebook zeigte er Haltung und bekräftigte seine Aussage.
Shona Fraser
Es dauerte ein wenig, bis "Love Island" in die Gänge kam. Doch dank nackter Haut, Sex und Unterstützung der Boulevardpresse mauserten sich die Quoten des RTL-II-Neustarts. Das freut die Unterhaltungschefin.
Oliver Berben
Der Produzent bewies ein gutes Händchen: "Terror - Ihr Urteil" war nicht nur ein Quoten-Hit, sondern wurde jetzt auch mit der Goldenen Rose ausgezeichnet.
Elisabeth Moss
Ganze acht Mal wurde Elisabeth Moss in ihrer Karriere schon bei den Emmys übergangen, doch dank des Abräumers "The Handmaids Tale" bekam die Schauspielerin nun doch noch einen Preis.
Alec Baldwin
Die NBC-Show "Saturday Night Live" gehörte zu den Emmy-Gewinnern - einen der Preise heimste Alec Baldwin für seine Trump-Darstellung ein. Great!
Max Giesinger
Das hat bei "The Voice" noch niemand geschafft: Max Giesinger, einst Kandidat der Castingshow, wechselt die Seiten und wird 2018 Coach beim Kids-Ableger - und das, obwohl er einst nur Vierter wurde.
Vera Rockel
Bislang sprach sie für Wiedemann & Berg, nun ist Vera Rockel neue Kommunikationschefin bei NBC Universal International Networks Deutschland. Eine Neuausrichtung soll folgen.
Jan S. Kaiser
Erst "Das Boot", jetzt "Germanized": Der Chef der Bavaria Fernsehproduktion hat die Telekom als neuen Kunden an Land gezogen und macht für den Bonner Riesen eine Serie mit Christoph Maria Herbst.
Bettina Schön
Der RBB holt Bettina Schön vom BR in die Hauptstadt und übergibt ihr die Leitung des "Mittagsmagazins". Die Journalistin soll für Kontinuität stehen.
Kai Wiesinger
Neue Heimat für sein Herzensprojekt: Die Webserie "Der Lack ist ab" von und mit Kai Wiesinger wechselt von ProSiebenSat.1 zu Amazon und soll noch im Dezember anlaufen.