11 der Woche vom 16.11.2018

1 Conze 2 Bellut 3 Maggioni 4 Müller 5 Riehle 6 Int-Veen 7 Benko 8 Betzold 9 Nick 10 Glang 11 Nowotny
11 der Woche
Sie haben Schlagzeilen gemacht in der vergangenen Woche: Die Redaktion des Medienmagazins DWDL.de würdigt an dieser Stelle jeden Freitag jene Personen, die in den letzten sieben Tagen - jeder auf seine Art - für Aufsehen gesorgt haben in der TV-Branche. Zusammen sind sie unsere "11 der Woche".
Max Conze
plant die große Investitions-Offensive: 80 Millionen Euro dürfen ProSieben und Sat.1 im kommenden Jahr mehr als bislang ausgeben.
Thomas Bellut
Während andere über Kooperationen und europäische Lösungen reden, macht der ZDF-Intendant Nägel mit Köpfen. Seine Sender sind demnächst bei 7TV verfügbar.
Marcello Maggioni
Der Sky-CCO bringt das neue Sky Q einen gewaltigen Schritt voran, neuerdings kooperiert man mit Netflix, das tief in das Angebot integriert wird. Auch DAZN kann über Sky Q genutzt werden.
Ina Müller
geht wieder für den NDR auf Reisen: Zehn Jahre nach dem Ende von "Inas Norden" setzt der Sender das Format unter neuem Namen und leicht verändertem Konzept fort. Künftig geht es ins Ausland.
Jens Riehle
will für Innovationen im RBB-Programm sorgen. Riehle wird beim Sender Chef des Programm-Managements und folgt damit auf Moritz Pohl, der zuletzt zu RTL wechselte.
Vera Int-Veen
hat die Möglichkeit, sich bei RTL demnächst von einer anderen Seite zu präsentierten. Int-Veen moderiert beim Sender eine Sozialdoku und besucht dafür soziale Brennpunkte.
René Benko
Ein Immobilien-Unternehmer sucht nach neuen Möglichkeiten: Benko steigt über Funke bei den österreichischen Tageszeitungen "Krone" und "Kurier" ein.
Stefan Betzold
Etappenziel erreicht: Springer kommt mit Weltplus und Bildplus auf mehr als eine halbe Million Abonnenten. Managing Director Betzold will weiter wachsen.
Désirée Nick
macht jetzt auf Veronica Ferres und wird, ebenso wie die Schauspielerin, ein Format bei TLC moderieren. Im Januar wird "Trautes Heim, Mord allein" mit Nick erstmals zu sehen sein.
Birte Glang
Juliette Greco steigt bei "Alles was zählt" aus und beschert damit Birte Glang eine große Chance: Die Figur Lena Öztürk wird nämlich nicht aus der Serie geschrieben, sondern künftig von Glang verkörpert.
Oliver Nowotny
Partystimmung beim Männersender DMAX: "Steel Buddies" bescherte Senderchef Nowotny in dieser Woche die höchste jemals gemessene Reichweite des Senders.

Die 11 der letzten Wochen

Die 11 der Woche vom 09.11.2018
Die 11 der Woche vom 02.11.2018
Die 11 der Woche vom 26.10.2018