Serienreif! Der DWDL.de-Autoren-Talk

"Gemeinsam hochschaukeln": So läuft's im Writers' Room

© DWDL
Zum Abschluss unserer Videoreihe "Serienreif!" geht es um Autoren-Ausbildung und Writers' Rooms. Die Macher von "Der Lehrer", "Beck is back!" und "Lifelines" sprechen über Daily Soaps als Schule und das nötige Durchsetzungsvermögen. » Mehr zum Thema
Ausblick auf die Fernsehwoche

DWDL-Rundfunkrat: Jubiläum, Joko und jede Menge Tote

© DWDL
Ein echter Klassiker feiert Jubiläum: Das ZDF feiert am Mittwoch den 50. Geburtstag von "Aktenzeichen XY" - und auch im WDR gibt's einen Grund zu Feiern. Außerdem: Joko Winterscheidt auf Solopfaden und Neues von "The Walking Dead". » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

"Wer weiß denn sowas"?: Bestes Zuckerwatte-Fernsehen

© ARD/Morris Mac Matzen
Das ARD-Vorabendquiz "Wer weiß denn sowas?" erfreut sich nicht nur bei den Zuschauern großer Beliebtheit, sondern auch bei Hans Hoff - zu seiner eigenen Überraschung. Doch es gibt gute Gründe, die Sendung zu mögen. » Mehr zum Thema
Irgendein Inhalt - Special-Kasten?
SevenOne Media © SevenOne Media
SevenOne Media folgt IP Deutschland

Umbau: ProSiebenSat.1 stellt Vermarktung neu auf

Das schwächelnde Fernsehgeschäft schlägt sich bei ProSiebenSat.1 auch in der Vermarktung nieder, wo die TV-Werbeerlöse bei SevenOne Media zurückgehen. Darauf reagiert der Konzern nun mit einem Umbau, wie ihn die Konkurrenz in Köln bereits vollzogen hat. » Mehr zum Thema
One © One
Auch der WDR punktet bei den Jungen

One überzeugt mit der "1LIVE Köln Comedy-Nacht XXL"

Mit der zeitversetzten Ausstrahlung der "1LIVE Köln Comedy-Nacht XXL" überzeugte der ARD-Sender One am Samstagabend insbesondere bei den Jungen. Auch das WDR Fernsehen lockte später am Abend mit der Vernastaltung viele junge Zuschauer an. » Mehr zum Thema
Florian Silbereisen © WDR/ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann
Live-Show dennoch erfolgreich

"Schlagerbooom" schwächer, "Starkes Team" bärenstark

An den Mega-Erfolg des Vorjahres kam Das Erste mit dem "Schlagerbooom" diesmal nicht heran, überzeugend lief es für die Live-Show aber trotzdem. Am besten lief es am Samstag aber für einen Krimi: "Ein starkes Team" fesselte im ZDF mehr als sieben Millionen Zuschhauer. » Mehr zum Thema
Entweder Oder © ZDF/Photo-Berlin.com
Trotz Bestwertes zum Abschluss

"entweder – oder?" empfiehlt sich nicht für Fortsetzung

Zum Abschied gab es zwar Bestwerte, an "Bares für Rares" kam "entweder – oder?" aber dennoch stets nicht heran und verscheuchte viele Zuschauer nach der Trödelshow. Das BR Fernsehen punktete unterdessen mit dem Primetimeausflug von "Dahoam is dahoam". » Mehr zum Thema
© ProSieben
Ausbaufähige Premiere

ProSieben & Maxx: Darts-Übertragung kein Selbstläufer

Erst war ProSieben Maxx bei der "World Series of Darts" aus Düsseldorf dran, später übernahm dann ProSieben. Ein echter Hit waren die Live-Übertragungen aber nicht. Bei RTL II schlug sich "The Walking Dead" dank der Event-Programmierung wieder besser. » Mehr zum Thema
ProSieben © ProSieben
Kein Fall für den Samstagabend

Keine Chance: ProSieben fällt mit Darts hinter kabel eins

Ein Hit war der Darts-Einstand bereits am späteren Freitagabend nicht, in der Primetime war ProSieben mit der "World Series of Darts" nun völlig chancenlos. Der Sender fiel sogar hinter die Serien von kabel eins. Auch Sat.1 machte es sich dahinter gemütlich. » Mehr zum Thema
"Das Verschwinden": Julia Jentsch als Michelle Grabowski © ARD Degeto/BR/WDR/NDR/23/5 Filmproduktion/Gerald von Foris
DWDL.de-TV-Kritik

"Das Verschwinden": Diese Serie ist wie ein Sog

Filmregisseur Hans-Christian Schmid hat seine erste Fernsehserie gemacht und damit die Messlatte für künftige deutsche Serien sehr hoch gelegt. Denn "Das Verschwinden" ist zwar ein Krimi - aber gleichzeitig große Serienkunst. » Mehr zum Thema
"Babylon Berlin": Feiernde im Club Moka Efti © Frédéric Batier/X Filme
Meine Woche in Serie

"Zu Asche, zu Staub" – wenn Serien im Ohr bleiben

Es gibt Serien, die wirken nach - weil sich ein bestimmtes Lied daraus eingeprägt hat. Unsere Kolumnistin Ulrike Klode hatte die ganze Woche über "Zu Asche, zu Staub" aus "Babylon Berlin" im Ohr. Und hat deswegen ein paar Serien-Ohrwürmer gesammelt. » Mehr zum Thema
Publikum © Photocase/froodmat
Neuzugang

Hackbarth neu in der Geschäftsführung von Buzzin Monkey

Buzzin Monkey, ein Designstudio und Produktionshaus mit Sitz in München und London, erweitert die Führung: Neben dem bisherigen Geschäftsführer Stefan Becker wird Nicole Hackbarth ab sofort Geschäftsführende Gesellschafterin.

Weitere Meldungen

Erfolg auf YouTube

funk-Mysteryserie "Wishlist" erhält zweite Staffel

Erfolg auf YouTube

funk-Mysteryserie "Wishlist" erhält zweite Staffel

Erfolg auf YouTube

funk-Mysteryserie "Wishlist" erhält zweite Staffel

Erfolg auf YouTube

funk-Mysteryserie "Wishlist" erhält zweite Staffel

Erfolg auf YouTube

funk-Mysteryserie "Wishlist" erhält zweite Staffel

Erfolg auf YouTube

funk-Mysteryserie "Wishlist" erhält zweite Staffel

TV-Quoten vom

Tagesmarktanteile Zuschauer ab 3 Jahren

13,1 %
Das Erste
12,1 %
ZDF
8,7 %
RTL
6,0 %
Sat.1
4,9 %
VOX
4,2 %
kabel eins
3,3 %
ProSieben
3,1 %
RTL II
2,5 %
WDR

Tagesmarktanteile 14 bis 49-Jährige

12,1 %
RTL
7,5 %
Sat.1
7,1 %
VOX
6,7 %
ProSieben
6,3 %
Das Erste
5,8 %
ZDF
5,1 %
kabel eins
5,0 %
RTL II
2,8 %
Sky Bundesliga

Interviews

Regisseur Hans-Christian Schmid im Gespräch

Schmid: "Sechs Stunden Kino fürs Fernsehen"

© Gerald von Foris
Bislang hat Hans-Christian Schmid ausschließlich fürs Kino gearbeitet, jetzt ist er für den ARD-Vierteiler "Das Verschwinden" erstmals fürs Fernsehen tätig. Ein Gespräch mit dem Regisseur über Provinzthriller, Drogenrecherchen und warum er das Medium gewechselt hat. » Mehr zum Thema

Meinungen

DWDL.de-TV-Kritik

"Das Verschwinden": Diese Serie ist wie ein Sog

© ARD Degeto/BR/WDR/NDR/23/5 Filmproduktion/Gerald von Foris
Filmregisseur Hans-Christian Schmid hat seine erste Fernsehserie gemacht und damit die Messlatte für künftige deutsche Serien sehr hoch gelegt. Denn "Das Verschwinden" ist zwar ein Krimi - aber gleichzeitig große Serienkunst. » Mehr zum Thema

Magazin

ARD-Medienlese 2017

Die ARD setzt auf Palina und den Aufmerksamkeitstrichter

© AS&S
Einmal im Jahr animiert die ARD-Werbung ihre Top-Kunden, weiter im Ersten zu schalten. Bei der ARD-Medienlese in München erzählte Palina Rojinski, wie sie vom russischen Geheimdienst observiert wurde, und HR-Intendant Krupp, warum seine Tochter Werbung vermisst. » Mehr zum Thema

Seriendialoge - der DWDL.de-Podcast

Der DWDL.de-Podcast

Seriendialoge (38): Frauenbilder!

© AMC/Joachim Budde/flickr:gothopotam
Frauen kommen im TV seltener und in anderen Zusammenhängen vor, als man das von der Realität her ableiten könnte. Gleichzeitig gibt es US-Serien mit faszinierenden Frauenfiguren. Höchste Zeit, darüber zu sprechen. Und zwar mit einer Frau, die dazu eine umfassende Studie gemacht hat und sehr gerne Serien schaut. » Mehr zum Thema

Das Letzte - von Miguel Robitzky