© CNN
Media-Update vom 13. Juni

CNN setzt auf Big Data, PwC legt Negativ-Prognose vor

 

Die Vermarktungseinheit von CNN International baut eine eigene Abteilung für Daten und künstliche Intelligenz auf. Außerdem: PwC prognostiziert fallende Zahlen fürs weltweite Werbewachstum. Carat gewinnt europaweiten Media-Etat von Amplifon.

von Torsten Zarges
13.06.2017 - 12:02 Uhr

CNN© CNN
Dass Big Data auch in der Werbevermarktung eine immer größere Rolle spielt, ist keine Überraschung mehr. Nun macht auch CNN International Commercial (CNNIC), die Vermarktungseinheit des Nachrichtensenders, ernst in Sachen Data, Analytics und Artificial Intelligence. Diese Disziplinen werden in einer neuen Abteilung namens "Audiences and Data" gebündelt. Werbekunden sollen so die Möglichkeit bekommen, mit CNN für überregionale TV- und Digitalkampagnen plattformunabhängig zusammenzuarbeiten. Kernaufgaben der Abteilung sind laut CNN die vorausschauende Analyse der Zuschaueraufteilung und des Engagements; der Einsatz von AI, um den Dialog zwischen Marken und Zuschauern als Teil von Digitalkampagnen zu verstärken; Partnerschaften und Systemintegration zwischen CNNIC und Marken, Technologieunternehmen und Universitäten; sowie die Entwicklung einer Skala für Nutzerzahlen, die bereits existierende Umfragedaten mit linearem Fokus ergänzen bzw. letztlich ersetzen soll.

CNN International will den Informationsgewinn bezüglich des Nutzerverhaltens künftig zur Basis für Entscheidungen auf strategischer, inhaltlicher und kommerzieller Ebene machen. Leiter der Abteilung "Audiences and Data" ist Mark Sear, der von EMC Consulting kommt und dort zuletzt Chief Technology Officer of Big/Fast Data and Analytics EMEA war. Sears berichtet an Rani Raad, President CNN International Commercial. "35 Jahre lang hat sich der überregionale TV-Markt auf abfragebasierte Umfragen, die Bekanntheit der Marke und smarte Kampagnen verlassen", so Rani Raad. "Die 'Audiences and Data'-Abteilung unter Mark Sears' Leitung ist der nächste Schritt in der Transformation von CNNIC, Data in den Mittelpunkt zu stellen. Für unsere Klienten bringt das einen genaueren Einblick in die Planung, Durchführung und das Reporting von plattformübergreifenden Kampagnen mit sich." Sear nennt seine Big-Data-Mission "eine große Chance, aber auch eine Mammutaufgabe".

 

PwC© PwC
Schwere Zeiten fürs globale Werbegeschäft sagt PricewaterhouseCoopers (PwC) voraus. Für ihren jüngsten "Global Entertainment and Media Outlook" haben die Unternehmensberater Branchendaten aus 54 Ländern unter die Lupe genommen. Demnach wird das weltweite Werbewachstum von derzeit 5,1 Prozent auf 4,2 Prozent im Jahr 2021 absinken. Je nach Mediengattung geht die Entwicklung schneller oder langsamer voran: Zeitungsverlage haben laut der Studie im vorigen Jahr erstmals mehr mit dem Verkauf von Zeitungen als mit Anzeigen verdient. Werner Ballhaus, Bereichsleiter Medien bei PwC in Deutschland, verweist darauf, dass "immer mehr Konsumenten werbefreie Angebote eindeutig bevorzugen". Auch bei der Digitalwerbung geht PwC künftig nur noch von knapp 6 Prozent jährlichem Wachstum aus. "Unterm Strich steht die Erkenntnis, dass das Internet den klassischen Medien endgültig den Rang abläuft – was auch dadurch deutlich wird, dass mit Online-Anzeigen inzwischen mehr Geld umgesetzt wird als mit klassischer TV-Werbung", so Ballhaus. Wer sein Geschäftsmodell nur halbherzig digitalisiere, werde in den kommenden Jahren den Anschluss verlieren.

Carat© Carat
Carat hat den europaweiten Media-Etat von Amplifon, Weltmarktführer für Hörgeräte, gewonnen. Die Tochter des Dentsu Aegis Network konnte sich im Pitch gegen acht internationale Mitbewerber durchsetzen, darunter im Finale auch gegen Local Planet, GroupM und Omnicom. Ziel der Zusammenarbeit sei es, die starke europaweite Präsenz des 1950 in Italien gegründeten Unternehmens und seiner Marken weiter auszubauen. Carat setzt dabei nach eigenen Angaben sowohl auf eine integrierte Off- und Online-Strategie auf Basis eines datengetriebenen Ansatzes für die jeweiligen Märkte als auch auf eine zielgerichtete Kommunikation und Marketinginitiativen in den einzelnen europäischen Märkten außer Ungarn und Polen. Die Betreuung der Märkte erfolgt lokal in enger Kooperation mit dem italienischen Carat-Team, das Amplifon zentral unterstützt. In Deutschland zeichnet das Hamburger Carat-Team in Zusammenarbeit mit explido iProspect, dem Performance-Marketing-Spezialisten des Dentsu Aegis Network, verantwortlich.

ZDF Werbefernsehen© ZDF
Das ZDF Werbefernsehen hat Verstärkung in sein Marketing-Team geholt: Katrin Krebühl ist dort seit dem 1. Juni tätig. Die 27-Jährige steht seit Anfang 2016 in Diensten des ZDF Werbefernsehens und arbeitete dort bisher im Büro der Geschäftsführung. Zuvor war sie bei der ZDF-Tochter MPEG für die Entwicklung von Mainzelmännchen-Produkten für den ZDF-Shop und die Betreuung des Online-Shops zuständig.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Junior Producer (m/w/d) in Berlin Buchhalter (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Köln 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) in Köln Fiction Editoren (w/m/d) für fiktionales Serienprojekt (Soap) in Köln TV-Volontär(in) in Schwelm bei Wuppertal Drehende Redakteure (m/w/d) in München Erster Aufnahmeleiter (m/w) für laufende tägliche Formate in Ismaning bei München Chefs vom Dienst (m/w/d) in Ismaning bei München Redakteure für Dreh & Schnitt (m/w/d) in Ismaning bei München Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Produktionsassistenz (w/m/d) in Hamburg Producer/ Redaktionsleitung (m/w/d) in München (Junior-) Redakteur Factual-Casting (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Casting-Redakteur (m/w/d) Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Köln Sales Manager (w/m/d) TV Distribution - Asia & Africa in München Producer (m/w/d) im fiktionalen Bereich in Berlin Junior-Producer (m/w/d) im fiktionalen Bereich in Berlin Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin Schnittrealisator/in (Redakteur/in) in Hamburg Redaktionsvolontäre (m/w/d) in Leipzig Technischer Assistent (m/w/d) für Technik-Abteilung in Ismaning bei München Bildtechniker (m/w/d) in Teilzeit in Köln Tontechniker (m/w/d) mit Schwerpunkt Außenübertragung in Köln Schnittredakteure (m/w/d) für "Das perfekte Dinner" in Köln Redakteure (m/w/d) für ein neues Sozialexperiment in Köln Redakteure (m/w/d) für "Armes Deutschland" in Köln Realisatoren (m/w/d) für "Armes Deutschland" in Köln Volontäre (m/w/d) in Köln Redakteur (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteure für Dreh und Schnitt (m/w/d) in München