Logo: Nobeo © Nobeo
Studiobetreiber will expandieren

Neue HD-Regie, neuer Name: Aus NOB wird nobeo

 

Unter neuem Namen agiert ab sofort der Studiobetreiber NOB. Das verkündete das Unternehmen während der Einweihung einer neuen Regie, mit der im HD-Format produziert werden kann.

von Jochen Voß
29.03.2007 - 18:30 Uhr

Foto: NobeoIn nobeo benennt sich ab sofort die NOB Studios GmbH um. Im Jahr 2004 wurde das Unternehmen von der UBF Gruppe übernommen. Jetzt musste ein neuer Name her, da die Vorbesitzerin nun ihrerseits übernommen wurde und jetzt ein Eintritt in den deutschen Markt unter dem Namen NOB geplant ist.

Bekannt gegeben wurde der neue Name im Rahmen der Feierlichkeiten zur Einweihung einer neuen HD-Regie und des Lofthauses auf dem Firmengelände in Hürth bei Köln. Ab sofort verfügt das Studio 6 der nobeo über die erste Festregie in Deutschland, mit der TV-Produktionen im hochauflösenden HD-Standard realisiert werden können. Das neue Lofthaus verfügt über insgesamt 1.400 Quadratmeter Büroräume. "Durch die umfangriechen Investitionen in HD-Technik und das neue Gebäude sind wir ausgezeichnet gerüstet, um unsere gute Marktposition weiter auszubauen", sagte nobeo-Geschäftsführer Christoph von Borries.


Nobeo ist seit den neunziger Jahren im deutschen Markt aktiv. Auf dem Gelände werden vornehmlich Show-Formate wie "Wer wird Millionär" sowie Day-Time-Sendungen wie "Richterin Barbara Salesch" aufgezeichnet. Auch der erste "Big Brother"-Container, sowie das Camp der Sat.1-Sendung "Kämpf um Deine Frau" standen in Hürth. Neben dem Studiobetrieb ist nobeo im Bereich der Außenproduktion tätig.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.