Grafik: DWDL; Logo: ProSieben © DWDL/ ProSieben
Studien-Enlarging now!

ProSieben verlängert seine Sex-Studie

 

ProSieben ist von der großen Resonanz seiner Studie zum Thema Sex in Deutschland begeistert und schickt die ursprünglich für einen Zeitraum von drei Wochen geplante Erhebung in die Verlängerung.

von Jochen Voß
10.06.2008 - 09:54 Uhr

Wegen des großen Erfolges verlängert ProSieben seine Sexstudie, die der Sender seit Mitte Mai im Internet gemeinsam mit der City University London und der Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualforschung (DGSS) durchführt. Seit dem Start der Befragung am 16. Mai haben nach Unternehmensangaben mittlerweile 45.000 Teilnehmer die „66 Fragen, die so noch niemand gestellt hat“, beantwortet.

„Dem Münchner Sender ist es damit schon jetzt gelungen, die größte, repräsentative Untersuchung zum Thema Liebe und Sexualität durchzuführen, die es in Deutschland je gab“, teilt das Unternehmen am Dienstag mit. Pro Tag nehmen laut Sender auch derzeit noch immer rund 1.850 Menschen an der Studie teil. Entgegen der ursprünglichen Planung soll die Studie daher auch weiterhin unter  online www.sexstudie-deutschland.de abrufbar sei.

„Die Forscher der Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualforschung und der City University London sind von den Teilnehmerzahlen beeindruckt: Die riesigen Datenmengen versprechen hoch spannende wissenschaftliche Erkenntnisse! Aufgrund des anhaltenden Interesses an unserer Umfrage haben wir uns dazu entschlossen, den Fragebogen weiterhin online zu lassen. Damit können unsere Wissenschaftler auf noch umfangreichere Datenmengen zurückgreifen“, sagt Florian Falkenstein, Ressortleiter Information & Entwicklung bei ProSieben. Der Sender plant, die Ergebnisse der Studie in einer neuen Sendereihe zu präsentieren, über die bislang noch nichts verraten wird.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: