MTV Networks-Sender © DWDL
Aus für "Money Express"

MTV Networks verbannt Call In aus dem Programm

 

Und wieder ein Erfolg für die Call In-Kritiker: MTV Networks nimmt auf seinen Sendern Viva, Nick und Comedy Central die nächtliche Call In-Sendung "Money Express" aus dem Programm. Sie entspreche "nicht mehr den Ansprüchen an zeitgenössische TV-Unterhaltung".

von Uwe Mantel
04.09.2008 - 12:26 Uhr

Foto: CallactiveCall In ist - nachdem das Image inzwischen völlig ramponiert ist - im deutschen Fernsehmarkt offensichtlich weiter auf dem Rückzug. Nun haben sich weitere Sender entschlossen, die Call In-Formate aus dem Programm zu nehmen. Und es trifft die in der Vergangenheit wohl mit am stärksten kritisierte Sendung "Money Express", die zuletzt auch mehrfach von Medienwächtern beanstandet worden war.

MTV Networks wird ab dem 1. Oktober auf seinen Sendern, also Viva, Comedy Central und Nick, auf die Ausstrahlung von "Money Express" verzichten, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. MTV selbst hatte die Show ohnehin nie ausgestrahlt. "Angesichts der hohen Penetration von Call-In Formaten auf deutschen TV-Sendern am späten Abend sieht das Unternehmen in der Absetzung des Formats 'Moneyexpress' die Chance, auch zu vorgerückter Stunde einen für Zuschauer attraktiven Sendeplatz mit hochwertigen Programmen zu schaffen", heißt es in einer Mitteilung.

Man sei der Ansicht, dass sich "die Zeit der Call-In-Formate wie 'Money Express' in Deutschland dem Ende zuneigt, da sie nicht mehr den Ansprüchen an zeitgenössische TV-Unterhaltung entsprechen", so Dan Ligtvoet, Managing Director  MTV Networks North. Man sei überzeugt davon, dass der Schritt sowohl von Zuschauern als auch von Werbekunden begrüßt wird und erwartet somit steigende Zuschauerzahlen und höhere Werbeumsätze.

Produziert wurde "Money Express", das im Jahr 2004 gestartet ist und die aktuell täglich ab 0 Uhr bei Viva, Comedy Central und NIck zu sehen ist, lange Zeit von Stephan Mayerbachers Firma Callactive. Im Juni hatte sich dieser aus dem Call In-Geschäft zurückgezogen. Seitdem wurde die Sendung von der österreichischen mass response GmbH produziert.

Als Ersatz für "Money Express" setzt Viva künftig die Nacht durch auf Musikstrecken wie "Get the Clip", "Nachtexpress" und "Planet Viva". Nick wird Classic-Cartoons wie "Die Biber Brüder", "CatDog" und "Ren&Stimpy" zeigen, Comedy Central zeigt Serien wie "South Park", "Ellen" und "Golden Girls".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.