Schwartzkopff TV © Schwartzkopff TV
I.S.I. TV Productions

Schwartzkopff gründet TV-Firma mit Inka Bause

 

Die strategische Positionierung von Schwartzkopff TV geht weiter. Gemeinsam mit Inka Bause und ihrer Managerin hat das Unternehmen die I.S.I. gegründet, die Formate für Bause entwickeln und produzieren soll.

von Jochen Voß
12.05.2010 - 13:12 Uhr

Inka BauseNun ist auch  Inka Bause ins Produktionsgeschäft eingestiegen. Bereits Mitte April gründete die "Bauer sucht Frau"-Moderatorin gemeinsam mit ihrer Managerin Ingrid Reith und der Produktionsfirma Schwartzkopff TV die I.S.I. TV Productions GmbH. Ziel des Unternehmens ist es, Bause neue Unterhaltungssendungen auf den Leib zu schneidern und diese dann zu verkaufen und zu produzieren.

Das junge Unternehmen, an dem Bause und Reith je 30 halten, kann auch bereits ein erstes Projekt vermelden: Für das NDR Fernsehen stellt man die von Bause moderierte Sendung "Top 15 - Die Hitparade von NDR 1 Niedersachsen" her. Das Format ist alle drei Monate zu sehen. Die Premiere war bereits im April, die nächste Ausgabe läuft am 18. Juli. Mit der neuen Firma greifen die Gesellschafter auf ein mittlerweile beliebtes Konstrukt zurück: Während I.S.I. neue Formate entwickelt und entsprechende Aufträge bei Sendern akquiriert, wird Mitgesellschafterin Schwartzkopff TV von I.S.I. dann mit der Herstellung der einzelnen Sendungen beauftragt.
 

 
Die Geschäftsführung von I.S.I. liegt bei Hermes Eck, der auch Herstellungsdirektor bei Schwartzkopff TV ist. "Mit der I.S.I. TV Productions gehen wir einen weiteren Schritt auf unserem strategischen Weg, neue, tragfähige Kooperationen zu begründen, um daraus frischen Content zu entwickeln", so Schwartzkopff-Geschäftsführer Karsten Roeder über die neue Beteiligung.
 
Bause selbst sagt über die neue Firma: "Neben meinen Sendungen suche ich auch in anderen Sparten stets neue Herausforderungen. Mit der Gründung einer eigenen Produktionsfirma geht für mich ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Ich bin glücklich, zwei starke Partner an meiner Seite zu wissen, die seit vielen Jahren für Expertise und Qualität im Mediengeschäft sowie im Umgang mit Künstlern stehen".

Die gemeinsame Unternehmung ermöglicht Schwartzkopff TV eine enge Zusammenarbeit mit der derzeit vielbeschäftigten Inka Bause. Allerdings wird Bause ihrem eigenen Unternehmen nicht exklusiv zur Verfügung stehen. Bisherige Engagements bleiben von der Neugründung unberührt. Erst Mitte April gab Schwartzkopff TV, die zum Axel Springer-Konzern gehört, eine für Deutschland exklusive Zusammenarbeit mit der Firma Talpa Media von Endemol-Gründer John de Mol bekannt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.