Animax Logo © Animax
Breiteres Programm

Sony Pictures relauncht PayTV-Kanal Animax

 

Neue Serien und erstmals Eigenproduktionen: Drei Jahre nach dem Sendestart des Anime-Senders Animax wird der Kanal gerelauncht und breiter positioniert. DWDL.de zeigt den Trailer.

von Thomas Lückerath
27.07.2010 - 14:42 Uhr

Animax LogoDie Kernzielgruppe will er im Blick behalten, aber künftig nicht nur Anime-Fans ansprechen. Dr. Günther Picker, General Manager von Sony Pictures Television Networks Germany, verpasst dem Programm von Animax einen Neuanstrich: Neben Animes gibt es künftig auch aktuelle Formate zu den Themen Gaming, Musik und Entertainment sowie ausgewählte Cartoons und Filme. Der Sender verstehe sich als "modern, frisch und facettenreich". Und erstmals produziert man selbst. "Die große Zahl an Eigenproduktionen und moderierten Formaten verleihen dem Sender eine Sonderstellung im PayTV", erklärt Picker. Umgesetzt wird der Programm-Relaunch, der von einer neuen Optik sowie einem neuen Logo begleitet wird, zum 8. September.
 

 
Da startet dann auch die neue Eigenproduktion "The little record shop", eine animierte und laut Ankündigung provokative Music-Entertainment-Show. Zunächst sind zwölf Folgen, immer mittwochs um 18.30 Uhr geplant. Montags um 18.30 Uhr zeigt Anmax ab dem 13. September im neuen Musikmagazin "Animax Open Air" Mitschnitte von Musikfestivals wie Rheinkultur, Nature One oder Summerjam. Dienstags um 18.30 Uhr läuft künftig das Filmmagazin "Seen" mit Etienne Gardé und Colin Gäbel, freitags um 18.30 Uhr das Gaming-Magazin "Play'd" mit Viola Tensil und Colin Gäbel. Monatlich wirft Animax auch einen Blick auf die Kinocharts und zeigt im Oktober "Animax Musix Spring", ein japanisches Musik-Event.
 
 
 
Japanische Animes bleiben künftig auch zentraler Programmbestandteil. Doch erstmals zeigt Animax ab September auch Cartoons. Als Deutschland-Premiere zeigt der Sender die US-Kultserie "The Boondocks", basierend auf einem gleichnamigen Comicstrip, der jahrelang in US-Tageszeitungen erschien. Animax zeigt die Serie mittwochs um 20.15 Uhr in Doppelfolgen. Die Cartoon-Serien "Dilbert", "Men in Black" und "Max Steel" bestreiten künftig das werktägliche Nachmittagsprogramm ab 16.20 Uhr. Ab Spätherbst zeigt Animax auch die "Happy tree friends".
 
Animax LogoDavon abgesehen setzt Animax aber weiterhin auf Animes. Auch hier gibt es prominenten Nachschub, etwa die zwölfteilige Serie "Dance in the vampire bund", die der PayTV-Sender vor der deutschen DVD-Veröffentlichung zeigt. Weitere Anime-Highlights neben "Naruto" und "My-hime" im neuen Animax-Programm: Die neue Serie "Gundam 00" ab 9. September immer donnerstags ab 20.15 Uhr in einer Doppelfolge, gefolgt von zwei Folgen der neuen Serie "Gurren Lagann" ab 21.05 Uhr. Neben Serien zeigt Animax künftig auch thematisch passende Spielfilme, animiert aber auch "Blood: The last vampire", das Live-Action-Remake des gleichnamigen Anime-Erfolges.

Bleibt abzuwarten, ob sich die Investionen ins Programm lohnen. Dass die Nische für den Sender im PayTV sehr klein war, wurde offenbar erkannt. Ob die Öffnung des Senders für neue Zielgruppen gelingt ohne die bisherigen Fans zu irritieren, dürfte die entscheidende Frage sein. Und nachdem Animax nun auf Vordermann gebracht wurde, stellt sich die spannende Frage: Steht auch AXN eine Programmoffensive bevor?

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.