Das Vierte © Das Vierte
Spekulationen

Das Vierte: Gerät der Verkauf noch ins Stocken?

 

Einem "Kontakter"-Bericht zufolge gibt es kurz vor dem Abschluss doch noch Probleme beim Verkauf von Das Vierte. Ulrich Ende, der den Sender leiten soll, muss womöglich neue Geldgeber suchen.

von Alexander Krei
25.09.2010 - 15:19 Uhr

Das Vierte© Das Vierte
Kurz vor dem Abschluss könnte der fast schon sicher geglaubte Verkauf des Senders Das Vierte tatsächlich noch ins Stocken geraten. Wie der Branchendienst "Kontakter" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, gibt es offenbar Probleme mit Krediten, durch die die britischen Investoren und deren Münchner Tochter "Phoenix Medien GmbH" die Übernahme bewerkstelligen wollten.

Ex-N24-Chef Ulrich Ende, der die Leitung von Das Vierte übernehmen soll, zeigte sich dennoch zuversichtlich. "Alle Beteiligten sind an einer positiven Lösung interessiert, und diese steht bevor", sagte Ende gegenüber dem "Kontakter". Auch wenn er sich nicht weiter zu den Verhandlungen äußern wollte: Dem Bericht zufolge wird bereits über neue Geldgeber spekuliert, nach denen Ende derzeit Ausschau hält.

 

Der Programmausbau von Das Vierte könnte sich unterdessen weiter verzögern - auch wenn es inzwischen erste Veränderungen gegeben hat (DWDL.de berichtete). So gibt es neuerdings am späten Abend "Twilight Zone" zu sehen, Anfang Oktober wird zudem das Vorabendprogramm neu gestaltet - unter anderem mit der Sitcom "Ein Haus voller Töchter", mit der Noch-Besitzer Dmitrij Lewsnewski einst den Grundstein zum Vollprogramm legen wollte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.