ZDFneo Logo © ZDF
Alles neu macht 2011

ZDFneo-Umbau: Details zum neuen Programm

 

Schon im August kündigte ZDFneo-Chef Himmler im DWDL.de-Interview Änderungen im Programmschema an. Heute wurden diese konkreter. Dazu kündigte er auch eine weitere US-Serie an.

von Thomas Lückerath
15.10.2010 - 15:08 Uhr

ZDFneo-Chef Himmler© ZDF
Die Kritik an ZDFneo wird in den kommenden Monaten sicherlich nicht weniger: Besonders den Privatsendern wird der Programm-Umbau beim jungen Programm des ZDF nicht gefallen. "Wir denken darüber nach, uns stärker vertikal aufzustellen und die Abende thematisch zu sortieren", kündigte ZDFneo-Chef Himmler schon im August an und setzt es nun auch um. So soll es künftig beispielsweise einen festen Serienabend, einen Hollywood-Abend, einen Informationsabend geben. "Wir müssen stärker daran setzen, die Zuschauer an einem Tag zu halten als zu versuchen, sie jeden Tag wieder zur gleichen Uhrzeit zu gewinnen", erklärt Himmler. Dafür wird auch an der Programmierung der "Terra X"-Reihe um 20.15 Uhr gerüttelt.

In einer Pressemitteilung aus Mainz klingt es zwar anders, aber zumindest an einem Abend der Woche soll "Terra X" zur besten Sendezeit abgelöst werden. Schon in den kommenden Wochen experimentiert ZDFneo mit dem Programmschema, ab dem 1. Januar soll es dann fix gelten: Dann wird zum Beispiel der Donnerstag zum neuen Serien-Abend - und das eben schon ab 20.15 Uhr mit je einer Folge "In Plain Sight", "Being Erica", "30 Rock" und "Weeds" bevor um 22.30 Uhr die neue Talkshow mit Benjamnin von Stuckrad-Barre programmiert wird. Serien-Nachschub gibt es auch: 2011 zeigt ZDFneo die in den USA bereits in de 2. Staffel wieder eingestellte Serie "Dirty, Sexy, Money".

ZDFneo Logo© ZDF
Der Samstagabend soll im kommenden Jahr zum Informations- und Infotainmentabend umgebaut werden. Hier finden neben neuen Reportage-Formaten auch einige schon bekannte Eigenproduktionen des Senders mit neuen Folgen eine Heimat, wie etwa die Dokusoap "Plan B" zum Thema Existenzgründung, die in überarbeiteter Form fortgesetzt wird. Werktags ist ab April im Vorlauf der Primetime um 19.45 Uhr ein halbstündiges Wissensquiz geplant. Der Dienstagabend soll bei ZDFneo zum Hollywood-Abend werden. Man will damit dem Blockbuster-Wettkampf der Privatsender am Sonntagabend ausweichen. Im Portfolio sind Spielfilme wie "Tatsächlich Liebe", "…und dann kam Polly", "Bandidas", "The Game", "Insomnia - Schlaflos", "Traffic - Macht des Kartells" oder "Dark City".

Weitere Details zum neuen Programmschema ergeben sich erst in den kommenden Wochen. Bis zum Jahreswechsel, wenn der Umbau offiziell umgesetzt wird, bleibt noch Zeit für Experimente. Dass die inzwischen von den Privatsendern nicht mehr so belächelt werden wie noch in den ersten Wochen nach dem Sendestart von ZDFneo als sich die Reichweiten des neu positionierten Senders im kaum messbaren Bereich bewegten, beweist etwa die kürzlich gestartete FreeTV-Ausstrahlung der US-Kultserie "Mad Men". Episode 2 schaffte bei den 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 1,0 Prozent. Nach 0,2 Prozent für die Premiere der Serie in der Vorwoche.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.