Ein Platz an der Sonne © RBB/ARD-Fernsehlotterie
Kritik und Kündigungen

ARD-Fernsehlotterie stellt sich hinter Lierhaus

 

Negative Schlagzeilen und mehr Los-Kündigungen als sonst - dennoch hat sich die ARD-Fernsehlotterie hinter ihre neue Botschafterin Monica Lierhaus gestellt. Man sei davon überzeugt, dass sie der Lotterie helfen werde.

von Alexander Krei
25.02.2011 - 16:53 Uhr

Gute Presse sieht anders aus: Nachdem der "Spiegel" kürzlich berichtet hatte, dass Monica Lierhaus für ihr Engagement für die ARD-Fernsehlotterie 450.000 Euro pro Jahr erhalten sollen, wurde schnell Kritik laut. Bitter: Ein Lotteriesprecher bestätige gegenüber der "Hannoverschen Allgemeinen", dass es seither überdurchschnittlich viele Kündigungen gegeben habe (DWDL.de berichtete).

Nun stellte sich die ARD-Fernsehlotterie hinter Lierhaus. Man sei davon überzeugt, mit Monica Lierhaus die ideale Botschafterin gefunden zu haben. "Wir sind froh, Monica Lierhaus als Botschafterin für unsere Lotterie gewonnen zu haben und sind davon überzeugt, dass sie mit ihrer Glaubwürdigkeit, Seriosität und Authentizität hervorragend zu uns passt", sagte Christian Kipper, Geschäftsführer der ARD-Fernsehlotterie.

Zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit sei die Lotterie auf die Unterstützung prominenter Persönlichkeiten angewiesen. "Monica Lierhaus wird uns dabei helfen, den mit dem Loskauf verbundenen karitativen Zweck bekannter zu machen und noch vielen Menschen in Deutschland zu helfen", so Kipper. Zugleich bestätigte er, dass die Loskündigungen in den letzten beiden Wochen zugenommen hätten, sich aber auf "in einem überschaubaren Rahmen" bewegten.

Kipper: "Wir bedauern jedes gekündigte Los, denn dadurch können wir weniger Menschen in Deutschland helfen. Durch die aktuelle Diskussion gerät der gute Zweck unserer Lotterie leider völlig zur Nebensache." Es habe allerdings auch viele positive Zuschriften gegeben. Nähere Details zur Zusammenarbeit mit Monica Lierhaus sollen in der kommenden Woche bekanntgegeben werden.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.