WERBUNG

Das Erste Logo © Das Erste
Sogar in Büdringhausen

"Heiter bis tödlich": ARD-Vorabend unter einem Dach

 

Wenn die neuen ARD-Schmunzelkrimis ab Ende Oktober an den Start gehen, wird dies unter einer gemeinsamen Dachmarke geschehen, die den Zuschauern die Orientierung bieten soll. So heißt es künftig unter anderem "Heiter bis tödlich in Büdringhausen"...

von Alexander Krei
26.08.2011 - 16:07 Uhr

Ende Oktober feiert das neue Vorabendprogramm im Ersten Schritt für Schritt seine Premiere - innerhalb weniger Wochen starten gleich mehrere neue Schmunzelkrimis. Fast spannender als der Starttermin ist jedoch die Tatsache, dass sämtliche Serien künftig unter einer gemeinsamen Dachmarke stehen werden: So werden unter dem Namen "Heiter bis tödlich" im Herbst zunächst drei neue Serien auf Sendung gehen.

Der jeweilige Ort, an dem die Serien spielen, wird dann einfach angehängt - also ganz so, wie es das ZDF seit Jahren mit seiner "SOKO"-Reihe tut: So gibt es die neue Serie "Heiter bis tödlich in Husum" mit dem wortkargen Nordfriesen Jon Peterson (Frank Vockroth) und der alleinerziehenden Großstadtfrau Nora Neubauer (Loretta Stern) ab dem 25. Oktober jeweils dienstags um 18:50 Uhr im Ersten zu sehen.

Am Mittwoch, den 2. November feiert schließlich die Serie "Heiter bis tödlich in Oberbayern" mit Christian Tramitz und Helmfried von Lüttichau Premiere. Ursprünglich war die Serie unter dem Titel "Hubert und Staller" geplant, der dem nun vorgestellten Dachmarken-Konzept jedoch zum Opfer fällt. Am 10. November startet schließlich auf dem Donnerstags-Sendeplatz die Serie mit dem kuriosesten Titel: "Heiter bis tödlich in Büdringhausen". Darin ermitteln die ambitionierte Staatsanwältin Saskia Henker (Rike Schmidt) und der Amtsrichter Klaus Wagenführ (Martin Lindow) im beschaulichen Münsterland.

Sämtliche "Heiter bis tödlich"-Serien werden also zunächst auf dem Sendeplatz um 18:50 Uhr zu sehen sein, ehe sich die Zuschauer ab dem kommenden Jahr durch den Start von Thomas Gottschalks neuer Vorabend-Show bereits wieder an einen neuen Sendeplatz gewöhnen müssen. Das "Großstadtrevier", das inzwischen seit mehr als zwei Jahrzehnten im Programm ist, fällt übrigens nicht unter das Dachmarken-Konzept und darf seinen bisherigen Titel behalten. Hier sind die neuen Folgen ab dem 24. Oktober jeweils montags im Ersten zu sehen.

"'Heiter bis tödlich' steht für Humor und Spannung, verortet in einer Region, und  beschreibt damit prägnant das Konzept des neuen Vorabendprogramms", so ARD-Vorabendkoordinator Frank Beckmann. "Gemeinsam mit unserem Klassiker 'Großstadtrevier', der in diesem Jahr 25. Geburtstag feiert, bilden die drei neuen Serien ein attraktives und qualitativ hochwertiges Angebot für die Zuschauer."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.