Die Zeit © Zeit Verlag
Rekord-Umsatz

Zeit-Verlag konnte Umsatz 2011 deutlich steigern

 

Von Print-Krise keine Spur bei der "Zeit": Der Zeit-Verlag konnte seinen Umsatz 2011 um 13 Prozent steigern, seit 2003 wurde er mehr als verdoppelt. Zum Gewinn machte das Unternehmen allerdings keine Angaben.

von Uwe Mantel
16.02.2012 - 10:16 Uhr

Der Zeit-Verlag kann auf ein glänzendes Geschäftsjahr 2011 zurückblicken. Nicht nur die Auflage der "Zeit" erreichte neue Rekord-Höhen und lag zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte der Wochenzeitung in allen vier Quartalen über 500.000 Exemplaren, auch der Umsatz markierte neue Rekord-Werte.

 

 

So stiegen die Gesamterlöse des Hamburger Verlagshauses im Vergleich zum Vorjahr um satte 13 Prozent von 134 auf 151 Millionen Euro an. Damit hat der Verlag seinen Umsatz seit 2003 nach eigenen Angaben mehr als verdoppelt. Das Wachstum basiert dabei auf mehreren Säulen. So stiegen die Vertriebsumsätze von 59,7 auf 64,7 Millionen Euro, die Anzeigen-Umsätze legten von 47,3 auf 52,1 Prozent zu. Seit 2003 beträgt die Steigerung in diesem Bereich sogar 80 Prozent.

Rund 30 Prozent des Gesamtumsatzes entfielen 201 auf die neuen Geschäftsfelder, worunter der Zeit-Verlag die Magazine, Editionen, Veranstaltungen und der Corporate Publishing-Arm Tempus Corporate vereint, sowie "Zeit Online" und das Karriereportal academics.de. Auch "Zeit Online" entwickelt sich weiter prächtig, konnte die Zahl der Visits um im Schnitt 38 Prozent steigern und setzte rund 50 Prozent mehr mit klassischer Werbung um als noch im Vorjahr.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: