Tatort © WDR
ARD zufrieden

"Tatort": Online-Spiel erreichte 110.000 Nutzer

 

Am 13. Mai verlängerte die ARD zum ersten Mal einen "Tatort" mit einem Online-Spiel ins Web. Mit der Resonanz zeigt man sich sehr zufrieden: 110.000 User hätten sich ins Spiel eingeloggt, rund 20.000 ermittelten den richtigen Täter

von Uwe Mantel
22.05.2012 - 13:45 Uhr

Im Anschluss an die Erstausstrahlung des Lena Odenthal-"Tatorts" "Der Wald steht schwarz und schweiget" startete der SWR am 13. Mai zum ersten Mal ein zugehöriges Online-Spiel. Zu diesem Zweck blieb eine Frage im "Tatort"-Film unbeantwortet, die dann anschließend online aufgeklärt werden konnte. Mit der Resonanz auf das Angebot zeigt man sich bei der ARD zufrieden.

So hätten sich knapp 110.000 Nutzer während der einwöchigen Laufzeit des Spiels eingeloggt, etwas über 20.000 hätten den richtigen Täter ermittelt. Allerdings war es auch zu Problemen wegen Überlastung gekommen. Bei der ARD konstatierte aber, dass "die transparente Begleitung der Wartezeiten bei Überlastung" etwa via Twitter "sehr positiv aufgenommen" worden sei.

Die technischen und kommunikativen Erfahrungen, die dabei gemacht wurden, sollen nun als Grundlage für weitere Cross-Media-Projekte genutzt werden. "Der erste Versuch, den 'Tatort'-Fans, ein kommunikatives Zusatzangebot als Online-Spiel zu machen, ist damit sehr erfolgreich verlaufen und ein guter Ausgangspunkt, um über die Entwicklung weiterer Onlineabenteuer nachzudenken", heißt es in einer Mitteilung.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.