Oliver Pocher © RTL / Stefan Gregorowius
Nachfolger von Britt Hagedorn

Pocher übernimmt "Mein Mann kann" in Sat.1

 

Bei Sat.1 hat man offenbar wieder Großes vor mit Oliver Pocher: Zusätzlich zu seinem Fußball-Casting wird er künftig die Spielshow "Mein Mann kann" moderieren. Britt Hagedorn räumt dafür das Feld - und macht auch bei "Schwer verliebt" Schluss.

von Alexander Krei
04.05.2013 - 15:46 Uhr

Einst holte ihn Guido Bolten zu Sat.1 - doch die Hoffnungen, eine wöchentliche Late-Night-Show mit Oliver Pocher würde beim Publikum ankommen, lösten sich schnell in Luft auf. Doch der neue Senderchef Nicolas Paalzow will nun offenbar noch einmal einen neuen Anlauf starten. Zusätzlich zur Neuauflage von "Sportfreunde Pocher", das ab Mitte Juni als "Das Duell - Alle gegen den BVB" zu sehen sein wird, plant Sat.1 mit Pocher auch an anderer Stelle. Und die ist ziemlich überraschend: Pocher wird nämlich die Moderation der Spielshow "Mein Mann kann" übernehmen.

"Da ich aufgrund meiner privaten Situation als Kandidat nicht in Frage komme, wollte ich diese Show zumindest moderieren", bestätigte Pocher gegenüber "Bild". Bei "Mein Mann kann" folgt er auf Britt Hagedorn, die zudem auch die Moderation der Kuppelshow "Schwer verliebt" abgeben wird. Nach dem Aus ihres Dailytalks brechen für Hagedorn damit also völlig neue Zeiten an. "Nach zwölf Jahren Daily Talk und der Geburt meiner beiden Kinder ist es Zeit für eine Zäsur und für neue Formate", begründete Hagedorn den Schritt. Gemeinsam mit ihrem Management spreche sich bereits über neue Projekte bei Sat.1.

Gegenüber DWDL.de bestätigte Sat.1-Sprecherin Diana Schardt, dass es Gespräche über ein konkretes Projekt gibt. Genaues will man zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht verraten. Man darf also gespannt sein, an welcher Stelle die Moderatorin wieder auftauchen wird. Um "Mein Mann kann" war es aber ohnehin recht still geworden. Zuletzt war das Format im September vergangenen Jahres auf Sendung, verzeichnete dort mit regulären Folgen aber nur noch einstellige Marktanteile in der Zielgruppe. In besserer Form präsentierten sich zuvor hingegen mehrere Promispecials der Show. Nun liegt es also an Oliver Pocher, der Sendung neuen Schwung zu verleihen.

Weibliche Unterstützung erhält er übrigens durch Christine Theiss, die derzeit mit "The Biggest Loser" bei Sat.1 große Erfolge feiert. Bislang übernahm Harro Füllgrabe den Part des Co-Moderators. Nun setzt man bei Sat.1 dagegen alles auf Pocher: Dass er auf der großen Show-Bühne bestehen kann, bewies Pocher zuletzt vor allem bei RTL, wo er mit Shows wie "5 gegen Jauch" und "Alle auf den Kleinen" Erfolge feierte. Ob man in Köln von Pochers Einstieg bei "Mein Mann kann" begeistert ist, ist unklar. Exklusiv ist er für RTL aber ohnehin nicht tätig. Genau genommen tanzt Oliver Pocher fortan sogar auf drei Hochzeiten: Mit der Sportshow "Samstag Live" ist er derzeit nämlich auch noch beim Bezahlsender Sky zu sehen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.