Axel Springer © Springer
Echtzeit-Vermarktung

Springer kooperiert mit "Hehlerbande" Google

 

Axel Springer und Google wollen bei der Vermarktung von Werbeplätzen im Netz gemeinsame Sache machen. Ab 2014 will man in die Echtzeit-Vermarktung einsteigen. Vergessen scheinen die scharfe Töne rund ums Leistungsschutzrecht.

von Alexander Krei
04.11.2013 - 16:27 Uhr

Die scharfen Attacken von Springer in Richtung Google haben vermutlich noch viele im Ohr. Ende vergangenen Jahres verglich der Vorstandsvorsitzende Mathias Döpfer den US-Konzern im Zuge des Streits um das Leistungsschutzrecht für Verlage sogar mit einer Hehlerbande (DWDL.de berichtete). Und mit genau dieser "Hehlerbande" macht Springer nun gemeinsame Sache: Der Vermarkter Axel Springer Media Impact (ASMI) und Google haben am Montag eine intensivere Kooperation vereinbart. Es geht dabei um die technologische Zusammenarbeit in der automatisierten Vermarktung digitaler Werbeflächen.

Ab dem kommenden Jahr wird ASMI Standardformate der von sich vermarkteten Web- und Mobil-Portale auch über die Goodle AdExchange anbieten. Bei dem zum Einsatz kommenden Real-Time-Bidding-Verfahren können Werbekudnen in Echtzeit-Auktionen auf bestimmte Werbeflächen bieten. Die auktionierte Ad Impression eines Werbeplatzes wird dabei mit Werbemitteln des jeweils Höchstbietenden belegt. Durchgeführt werden die Auktionen nach Angaben von Springer innerhalb von Millisekunden.

"Die Google AdExchange bietet uns die Möglichkeit, unsere Standardwerbeplätze noch effektiver zu vermarkten", ist Peter Würtenberger, Chief Marketing Office bei Axel Springer, überzeugt. "Dabei eröffnen sich uns die Vorteile aus einer leistungsstarken Technologie, aus zusätzlichen, automatisierten Kundenbeziehungen und aus einer transparenten Steuerung unseres sogenannten Long-Tail-Inventars. Unsere Premium-Werbeplätze werden auch in Zukunft ausschließlich über unsere eigenen Verkaufsstrukturen an Kunden und Agenturen vermarktet."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.