Matthias Opdenhövel © WDR/Thomas Leidig
Über 2014 hinaus

WDR und ARD verlängern Vertrag mit Opdenhövel

 

ARD und WDR haben den Vertrag mit Matthias Opdenhövel über das Jahr 2014 hinaus bis Mitte 2017 verlängert. Neben seinen Sport-Einsätzen sucht man auch weiterhin nach erfolgreichen Formaten im Unterhaltungsbereich.

von Uwe Mantel
13.12.2013 - 15:58 Uhr

Mitte 2011 kam die Personalie überraschend: Matthias Opdenhövel, der sich vor allem durch "Schlag den Raab" einen Namen als begnadeter Live-Moderator gemacht hatte, wechselte zur ARD, wo er seitdem unter anderem die "Sportschau" moderiert und auch bei sonstiger Live-Sportberichterstattung zum Einsatz kommt. Diese Zusammenarbeit werden WDR und ARD auch über das Jahr 2014 hinaus fortsetzen, wie der Sender auf DWDL.de-Anfrage bestätigt.

Der WDR arbeitet zudem auch weiterhin daran, für Opdenhövel neben dessen Sporteinsätzen auch ein passendes Format im Unterhaltungsbereich zu finden. Bislang war dieses Unterfangen von eher überschaubarem Erfolg gekrönt. Ob es mit "Opdenhövels Countdown" weiter geht, steht noch immer nicht fest, die kürzlich von ihm präsentierte "Show der unglaublichen Helden" erwies sich als Flop. Fest steht hingegen, dass Matthias Opdenhövel auch 2014 wieder den "Star Biathlon" präsentieren wird, der in diesem Jahr nach fünf Jahren Pause wieder neu aufgelegt worden war.

WDR-Intendant Tom Buhrow: "Ich freue mich sehr, dass Matthias Opdenhövel mit seinem unverwechselbaren Stil und seiner hohen Fachkompetenz weiter beim WDR und der ARD bleibt! Auch bei den Zuschauerinnen und Zuschauern ist er ja sehr beliebt; seine Moderationen haben immer eine besondere Note – ob in der von uns produzierten ‚Sportschau’, bei sport­lichen Großereignissen oder in WDR-Unterhaltungsformaten für das Erste. Mit ihm binden wir längerfristig einen wichtigen Stamm- und Kreativspieler an unser Team!"

Matthias Opdenhövel selbst sagt: "Ich freue mich sehr auf die weitere Zukunft beim WDR und in der ARD. Bei welchem Sender kann man schon Bundesliga, Olympische Spiele, Fußball-WM und Shows alles in einem Jahr moderieren? Für einen Moderator ein Traum." Und ARD-Programmdirektor Volker Herres ergänzt: "Mit seiner Kompetenz, seiner Schlagfertigkeit und seinem Wortwitz ist Matthias Opdenhövel aus dem Ersten nicht mehr wegzudenken. Ob im 'Sportschau'-Studio oder beim 'Star Biathlon', Matthias Opdenhövel macht immer einen hervorragenden Job. Ich freue mich sehr über die Vertragsverlängerung mit ihm bis Mitte 2017, denn Kontinuität ist auch eines der Markenzeichen der ARD."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.